Ursulaschule Osnabrück

rss

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1553

Bibliothek (75)

Unsere Schulbibliothek bietet 20000 Medien für Schüler und Lehrer. Zu unserem Angebot gehören Sachbücher zu allen Unterrichtsfächern, Jugendbücher, Romane, Zeitschriften und CDs. Die Bibliothek ist ein Informationszentrum, in dem Schülerinnen, Schüler und Lehrer zu den vielfältigsten Sachgebieten Recherchen durchführen können. Ebenso dient die Bibliothek dem Bibliotheks-unterstützten Unterricht. Durch die Bereitstellung von Unterhaltungsliteratur bietet die Bibliothek zugleich einen Ort, an dem die Schülerinnen und Schüler zum Lesen angeregt werden. Veranstaltungen wie: Klassenführungen, Lesenächte, Fotosafari, etc. machen die Bibliothek zu einem Ort der Begegnungen.

Öffnungszeiten:

 Montag

 8.30 - 13.00 Uhr

 Dienstag

 8.30 - 13.00 Uhr

 Mittwoch

 8.30 - 13.00 Uhr

 Donnerstag

 8.30 - 13.00 Uhr

 Freitag

 8.30 - 12.00 Uhr

BIB-Team 02

Schulleiter Rolf Unnerstall und das Bilbliotheksteam, Barbara Hartwig-Müller, Astrid Harmeling, Eva Peuker, Monika Vollmer, Silke Wermeyer sowie Simone Hillig (v.l.n.r.)

Sommer unter schwarzen Flügeln von Peer Martin ist dieses Mal unser Buch des Monats.

Nuri undCalvin leben zwar zusammen in einem Ort, aber sie trennen Welten. Sie ist mit ihrer Familie aus Syrien geflohen und lebt jetzt in einem Flüchtlingsheim. Er ist Mitglied der rechten Szene, die Aktionen gegen die Flüchtlinge plant. Als die beiden aufeinander treffen, erzählt ihm Nuri ihre Geschichte: von ihrem Heimatdorf am Rand der Wüste, vom Krieg und dem Schwingen der schwarzen Flügeln. Je mehr Calvin über sie und ihr Land erfährt, desto mehr verliebt er sich in sie und in das Land, von dem sie erzählt. Doch sie und viele andere sind in Gefahr als Calvins Freunde von ihrer Liebe erfahren.

Ein beeindruckendes und spannendes Buch, in dem man viel über Syrien und die Erlebnisse der Flüchtlinge erfährt, verwoben mit einer wunderbaren Liebesgeschichte. Von der Jugendjury wurde das Buch für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016 nominiert.

Ab 14 Jahren

Freigegeben in Bibliothek
geschrieben von
weiterlesen ...

Die Ursulaschule bietet ihren Schülern eine gut ausgestattete Bibliothek mit umfangreichem Service. Das gelingt auch aufgrund des ehrenamtlichen Einsatzes einiger Eltern, die in der Bibliothek Aufgaben übernehmen.

Freigegeben in Bibliothek
geschrieben von
weiterlesen ...

"Die Buchspringer" von Mechthild Gläser -

Amy Lennox ist von ihrem Leben genervt. Ihre Mutter leidet unter erbärmlichem Liebeskummer, ihre Freundin hat sie hängen lassen und auch in der Schule läuft es gerade nicht so gut. Als die Sommerferien anstehen ist es ihr also ganz recht, als ihre Mutter kurzerhand entschließt, auf die einsame Insel Stormsay zu fahren. Als Buchliebhaberin freut sie sich auf viele entspannte Stunden alleine mit ihren Büchern, um den Alltag zu vergessen. Als sie jedoch in dem erhofften Urlaubsparadies ankommt, erwarten sie gleich einige böse Überraschungen. Denn die Insel ist gar nicht so verlassen, wie sie gedacht hatte. Und statt sechs Wochen Bücher-Freizeit soll sie in einem gruseligen Keller gemeinsam mit zwei anderen Inselkindern von drei Mönchen die Ferien über unterrichtet werden. Nach erster Verwirrung merkt sie aber, dass es das Beste ist, was ihr jemals passieren könnte. Denn Amy ist kein normales Mädchen, sondern eine Buchspringerin. Somit ist es ihr möglich, in jede Geschichte einzutauchen und diese mitzuerleben, egal ob Märchen, Drama oder Kinderbuch. Schnell findet sie Freunde in der Buchwelt.Shir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, ist nämlich doch nicht so böse wie es in der Geschichte scheint... und auch Goethes Werther ist ein treuer Freund, wenn er nicht gerade seinen Liebeskummer in Tintenhaltigen Cocktails ertränkt. Nur die Idee mit dem Kaugummi für Oliver Twist war nicht gerade die beste... Doch dann merkt Amy, dass ihre schöne Buchwelt nicht so heile ist wie sie dachte und durcheinander gerät. Es verschwindet Geld aus der Schatzkammer von Ali Baba, Elizabeth Bennet verletzt sich auf dem Weg zum Ball mit Mr.Darcy, die Rose des kleinen Prinzen verbrennt in der Wüste. Amy ist sich sicher, sie muss den Störenfried zur Strecke bringen.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, da besonders die Grundidee so faszinierend war. Auch die Charaktere der Buchfiguren gefallen mir sehr, da sie manchmal etwas von den Büchern abweichen, die wir so kennen. Besonders die Auffassung von Goethes Werther hat mir sehr gefallen und seine Zusammenarbeit mit der quirligen, lebensfrohen Amy war eine tolle Kombination. Der Verlag stuft das Buch ab einem Alter von 12 Jahren ein, dem kann ich mich anschließen. Das Buch ist allen Fantasyfans zu empfehlen, aber auch anderen könnte es gefallen, da es trotz der Fantasy-Grundidee nicht zu abgedreht ist. Noch ein Pluspunkt: Zum Anfang jeden Kapitels wird Stück für Stück ein uraltes Märchen erzählt, das später auch auf die Geschichte bezogen werden kann. Alles in allem ist es ein schönes Buch, und da nicht ein Höhepunkt den anderen jagt, hat man noch Platz, um sich seinen Teil dazuzutraäumen                                            (Besprechung: Merle Leniger, Kl.8e)

Freigegeben in Bibliothek
geschrieben von
weiterlesen ...

Seit er denken kann, verbringt Adrian seine Zeit mit dem Nachbarmädchen Stelle. Sie nennt ihn liebevoll Einsneunzig, da Adrians vorhergesagte Größe 2,07m sein soll, was sie scheinbar nicht stört. Doch als Dato mit seiner Familie in das Dreitotenhaus nebenan einzieht, gerät Adrians Welt ins Wanken, denn Stella und Dato verlieben sich ineinander.

Freigegeben in Bibliothek
geschrieben von
weiterlesen ...

Tagtäglich fliehen Tausende von Menschen weltweit aus ihrer Heimat, auf der Suche nach Sicherheit und Frieden. Sie verlassen ihre Angehörigen, trauen ihr Leben Schlepper-und Schleuserbanden an und begeben sich in lebensbedrohliche Situationen. Zu diesem Thema möchten wir zwei Romane und ein Sachbuch empfehlen, die in der Schulbibliothek ausgeliehen werden können.

1."Der Glücksfinder"von Edward van de Vendel und Anoush Elman.

Nach der Machtübernahme durch die Taliban muss Hamayun zusammen mit seiner Familie aus Afghanistan fliehen, irgendwohin in ein sicheres Land. Sie sind ein halbes Jahr unterwegs und vertrauen ihr Leben verschiedenen Menschenschleppern an. In den Niederlanden endet ihre Flucht, doch die Unsicherheit bleibt. Es ist nicht gewiss, ob der Asylantrag beiwlligt wird.

Eine ergreifende Erzählung, die das Schicksal der Flüchtlinge spürbar werden lässt. Ab 14.J.

2."Train Kids" von Dirk Reinhardt erzählt die Geschichte von fünf Jugendlichen, die von Mexiko über die Grenze in die USA wollen. Vor ihenen liegen zweieinhalbtausend Kilometer, die sie illegal auf Güterzügen bewältigen müssen. Auf diesem Weg lauern etliche Gefahren. Ein Fehltritt beim Aufspringen auf die Waggons oder andere Unachtsamkeiten oder korrupte Polizisten und geldgierige Banden , die Jagd auf sie machen. Zudem leiden sie unter Hunger und Durst. Werden sie ihr Ziel erreichen? Ab 14J.

3 "Bekenntnisse eines Menschenhändlers: Das Millairdengeschäft mit den Flüchtlingen "von Andrea Di Nicola. Täglich sehen wir im Fernshen überladene Fischerboote und übervolle Flüchtlingsunterkünfte. Diese Menschen haben ihr Leben in die Hände von Menschhändlern gegeben, die damit sehr viel Geld verdienen. Die Autoren haben entlang der Route illegaler Immigration recherchiert und lassen die Menschenhändler selbst sprechen. Hinter einem raffinierten, extrem flexiblen Netzwerk verbergen sich die Großen des Geschäfts. Ein Sachbuch, das Hintergründe aufdeckt.

Freigegeben in Bibliothek
geschrieben von
weiterlesen ...

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiter: Rolf Unnerstall

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Die SV stellt sich vor - Letzter Teil

Die SV stellt sich vor - Letzter Teil

Mit dem sechsten und letzten Teil unserer Vorstellungsreihe möchten wir euch heute Nadja, Sophie und Christian,...

Weiterlesen
Zwischen Bush und Burger

Zwischen Bush und Burger

Ursulaschüler zu Gast im Land der unbegrenzten Möglichkeiten... Am 31. März war es endlich so weit. Um...

Weiterlesen
Musik, Musik, Musik – und eine Menge Spaß!

Musik, Musik, Musik – und eine Menge Spaß!

Am Donnerstagmorgen, 28. April, war es endlich wieder soweit: Die alljährlichen Probentage unserer Bigband in Salzbergen...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Rückblick auf ein Jahr Ursulaschule

Rückblick auf ein Jahr Ursulaschule

Seit etwas mehr als einem Jahr sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d an unserer...

Weiterlesen
Spiegel-Redakteur Takis Würger in der Ursulaschule

Spiegel-Redakteur Takis Würger in der Ursulaschule

Für ihn kam man auch schon mal in den Ferien in die Schule kommen: Spiegel-Redakteur Takis...

Weiterlesen
Leseabend der 6d

Leseabend der 6d

Am Freitag begann um 19 Uhr unser Leseabend. Kurz nach Beginn starteten wir mit spannenden Ratespielen...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Am 8. Oktober 2014 fand der jährliche Staffeltag der Osnabrücker Schulen auf der Illoshöhe statt. Wie...

Weiterlesen
Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

In diesem Schuljahr fand erstmals eine Wasserski- und Wakeboard AG an der Ursulaschule statt. Für die...

Weiterlesen
Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

In diesem Jahr gab es anläßlich des Sommerkonzertes ein tolles Rahmenprogramm auf dem Schulhof der Ursulaschule.

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.