Ursulaschule Osnabrück

rss

The delegation of Ursulaschule goes OLMUN

Die bunten Flaggen verschiedener Länder schmücken die Tische, dahinter  sitzen Schüler aus insgesamt 15 verschiedenen Nationen, welche streng dresscodegemäß im Business-Outfit geschäftig in ihren Unterlagen blättern. Dieses Bild bot sich uns, elf Schülern der Jahrgangsstufen 10 und 11, welche an der diesjährigen OLMUN teilgenommen haben, als wir die Weser-Ems-Halle in Oldenburg am Dienstag, 23. Juni 2015, zum ersten Mal betraten.

Die OLMUN ist ein „Model United Nations“, ein politisches Planspiel, in welchem die Delegationen und deren politische Einstellung der Vereinten Nationen (UN) von Schülern aus aller Welt dargestellt werden, und die größte MUN Europas. Dort werden in verschiedenen Komitees aktuelle Herausforderungen der Weltpolitik debattiert und gemeinsam Lösungsvorschläge ausgearbeitet. Diese werden am letzten Tag der viertägigen Veranstaltung dem gesamten Plenum vorgestellt und es wird darüber abgestimmt, ob die Lösungsvorschläge angenommen und damit den echten Vereinten Nationen zugesandt werden.

Die „fruitful debates“ in den Komitees, welche sich beispielsweise mit Themen wie Staatenlosigkeit, der Finanzierung von Terrorismus, einer Umstrukturierung der UN oder dem internationalen Waffenhandel beschäftigten, wurden ausschließlich auf Englisch geführt und durch viele interessante Reden - sowohl von Gastrednern als auch von Schülern - und vielfältigen Lösungsansätzen geprägt. Wir als Vertreter von Bulgarien, Cape Verde, Frankreich, Mikronesien und der Menschenrechtsorganisation Amnesty International lernten nicht nur in den „committee sessions“  etwas über das Thema unseres Komitees, sondern auch einiges über die Schwierigkeit von politischen Diskussionen.

Vor allem während des „lobbyings“, bei dem sich Allianzen und Zusammenschlüsse von Staaten bildeten, um gemeinsam ein Lösungskonzept auszuarbeiten, kam es oft zu Problemen beim gemeinsamen Finden einer Lösung mit so vielen verschiedenen Standpunkten. Bei einem Verstoß gegen den strengen Dresscode, wegen Zuspätkommens oder einem anderen Fauxpas wurde auch gerne durch die Vorsitzenden, die sogenannten „chairs“, die ein oder andere Strafe über die Delegierten der Komitees und damit auch über einige von uns verhängt. Diese Strafen trugen zur Auflockerung der Atmosphäre und zur allgemeinen Erheiterung bei, da sie oft darin bestanden, während der Pausen auf der Bühne Tiergeräusche zu imitieren, zu singen, zu tanzen oder etwas ähnlich Peinliches zu tun.
 
Doch am Ende waren wir uns einig, dass vor allem die Begegnung mit den vielen anderen Schülern verschiedener Herkunft bei den allabendlichen Freizeitveranstaltungen wie dem Barbecue oder der Party am vorletzten Abend das Highlight unserer Teilnahme darstellte. Auch wenn diese Tage anstrengend und oft sehr lang waren, hat es sich absolut gelohnt, da wir auch als Gruppe sehr gut zusammengewachsen sind und wir durch die realitätsnähe der MUN teilweise wirklich das Gefühl hatten, wichtige Vertreter von Staaten bzw. Organisationen zu sein und etwas bewegen zu können. Wer Lust hat bei der nächsten OLMUN dabei zu sein oder sich noch ein wenig weiter zu informieren, kann sich an mich (Linda Bachg, Jahrgangsstufe 11), Herrn Romberg oder die geplante MUN-AG wenden – empfehlenswert ist es auf jeden Fall!

Informationen zu OLMUN:
http://www.olmun.org/
https://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_Model_United_Nations
https://www.facebook.com/OLMUN

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiter: Rolf Unnerstall

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Buch des Monats

Buch des Monats

Buchtipp einer Schülerin. Die Macht des Schmetterlings ist ein Buch, das auf der Methode der Schmetterlings-...

Weiterlesen
USA -Austausch

USA -Austausch

Den ersten Tag unserer USA-Reise hatten wir uns eigentlich anders vorgestellt: Statt mit dem Flugzeug über...

Weiterlesen
Ein Tag bei der Feuerwehr

Ein Tag bei der Feuerwehr

Die Klasse 6b besucht die Freiwillige Feuerwehr. Am 27.1.2009 fuhren wir, die Klasse 6b, mit dem Bus...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Ein soziales Projekt durchführen

Ein soziales Projekt durchführen

Im Rahmen des Seminarfaches haben wir uns für das dritte Halbjahr vorgenommen, ein soziales Projekt durchzuführen....

Weiterlesen
Kultur kann Spaß machen!

Kultur kann Spaß machen!

Die Kulturreporter, die aus dem Profilkurs „Welt der Medien“ der Jahrgangsstufe 10 der Ursulaschule Osnabrück kommen,...

Weiterlesen
Aus aller Welt

Aus aller Welt

Jedes Jahr werden an unserer Schule Austauschschüler, die für ein Jahr bleiben, von Andrea Mielke betreut....

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Am 8. Oktober 2014 fand der jährliche Staffeltag der Osnabrücker Schulen auf der Illoshöhe statt. Wie...

Weiterlesen
Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

In diesem Schuljahr fand erstmals eine Wasserski- und Wakeboard AG an der Ursulaschule statt. Für die...

Weiterlesen
Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

In diesem Jahr gab es anläßlich des Sommerkonzertes ein tolles Rahmenprogramm auf dem Schulhof der Ursulaschule.

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.