Ursulaschule Osnabrück

rss

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1576

Die Deutschen-Ohne Komplexe!

Was denken die Franzosen über die Deutschen und warum haben die aktuellen Veröffentlichungen über Deutschland in Frankreich nichts mit dem heutigen Deutschland zu tun? Wie sehen die Deutschen sich selbst? "Ohne Komplexe!" Darüber sprach der seit zehn Jahren in Berlin lebende französiche Autor und Journalist Sébastien Vannier in einer Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10 und 11 in der Aula der Ursulaschule...

Denken die Franzosen an die Deutschen und Deutschland, dann assoziieren sie Dirndl und Lederhosen, Brezel und Sauerkraut, Kommissar Derrick und Modern Talking, Pünktlichkeit und Organisation. Selbst aktuelle Bücher über Deutschland thematisieren immer noch das Dritte Reich, „Nasis“, Hitler und die Weltkriege.

 

Seinen Vortrag begann der französische Autor und Journalist Sebastien Vannier mit der besonderen Beziehung zwischen Frankreich und Deutschland, der Deutsch-Französischen Freundschaft, begründetet in den „Elysee-Verträgen“ von 1963.
Ungewöhnlich aber eben sehr menschlich war der besondere Blick auf die Paare der Regierungschefs beider Länder bis heute, die mal vertraut, mal so „la-la“ harmonisieren, aber immer gestützt waren und sind durch eine tiefe Verbundenheit beider Völker: So erzählte M. Vannier, dass schon sein Großvater, ebenso wie später seine Eltern, sich für den Aufbau der Städtepartnerschaften und den Austausch unter jungen Deutschen und Franzosen engagierten.

 

In seinem zweiten Vortragsteil stellte er sein Buch: Les Allemands décomplexés!“ vor und erklärte den Schülern seine Intention, mit neuem, nach vorne gewandtem Blick auf Deutschland und die Deutschen zu schauen und Vorurteile und Erwartungen der Leser (der Franzosen) zu erschüttern.
Für seine Recherchen bereiste der Autor 20 deutsche Klein- und Großstädte und interviewte ungewöhnliche Personen des öffentlichen Lebens zu ihrer Sicht auf die deutsche Gesellschaft. Entsprechend unerwartet sind die Aussagen, die etwa der investigative und umstrittene Journalist Wallraff, die ehemals erste protestantische Bischöfin Deutschlands, Marion Käßmann, oder die Schauspielerin Martina Gedeck als „deutsche Themen“ präsentieren. An keiner Stelle im Buch ist vom Dritten Reich die Rede.

 

Mit seiner charmanten Ausstrahlung gelang es Sebatien Vannier, die Schülerinnen und Schüler zu erreichen. In der meist auf französisch geführten Diskussion öffneten sie sich und nutzten die Gelegenheit, weitere Fragen zu seinem Buch, aber auch zu seinen persönlichen Erfahrungen mit den Deutschen, mit Deutschland und mit Berlin, seinem aktuellen Wohnsitz, zu stellen, sodass sie angeregt und mit neuer Sicht auf ihre eigene deutsche Identität und ihre Ideen von Frankreich und den Franzosen in die Pause gingen.

Letzte Änderung am

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiter: Rolf Unnerstall

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Rund um die Lunge

Rund um die Lunge

Langatmig war unser Besuch beim Lungenfacharzt Dr. Hünermann sicherlich nicht. Als wir seiner Praxis an einem...

Weiterlesen
„the interfering“ im Internet und auf der Bühne!

„the interfering“ im Internet und auf der Bühne!

Am nächsten Montag (21.3.) rockt unsere Band – AG „the interfering“ bei „Schools on Rock“ in...

Weiterlesen
Ursulaschüler schreiben für HIMBEERgrün

Ursulaschüler schreiben für HIMBEERgrün

Himbeergrün, was soll das, fragt sich vielleicht der eine oder andere, der das Magazin zum ersten...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Ein Unikat geht

Ein Unikat geht

Paulina Franksmann (Jahrgangsstufe 10) absolvierte in den vergangenen Wochen ein Praktikum beim „Kirchenbote“. Sie war dabei,...

Weiterlesen
Neue spannende Bücher in der Schulbibliothek

Neue spannende Bücher in der Schulbibliothek

Sommerzeit ist Lesezeit. Wir haben für Euch viele spannende und unterhaltsame Bücher angeschafft. Die Bücher aus...

Weiterlesen
Schüler machen Radio

Schüler machen Radio

In den vergangenen Wochen waren Schülerinnen und Schüler des Profilkurses „Welt der Medien“ als rasende Reporter...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Am 8. Oktober 2014 fand der jährliche Staffeltag der Osnabrücker Schulen auf der Illoshöhe statt. Wie...

Weiterlesen
Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

In diesem Schuljahr fand erstmals eine Wasserski- und Wakeboard AG an der Ursulaschule statt. Für die...

Weiterlesen
Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

In diesem Jahr gab es anläßlich des Sommerkonzertes ein tolles Rahmenprogramm auf dem Schulhof der Ursulaschule.

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.