Ursulaschule Osnabrück

rss

PubScience - Wissenschaft hautnah

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Am 1. Juni 2018 bot sich abends ein ungewöhnliches Bild vor dem „Grünen Jäger" in Osnabrück: Etwa 60 Schülerinnen und Schüler mit ihren verantwortlichen Lehrern haben sich dort in blauen T-Shirts versammelt. Anlass dafür ist das Projekt „PubScience“, welches dieses Jahr schon zum zweiten Mal in der Osnabrücker Innenstadt durchgeführt wurde. Die Veranstalter sind Chemieprofessor Marco Beeken und Physikprofessor Mirco Imlau von der Universität Osnabrück.

Ziel des Projektes ist es, chemische Phänomene aus Forschung und Alltag am Biertisch zu kommunizieren und auch für die wissenschaftlichen Hintergründe Begeisterung zu wecken. Hierfür begaben sich Oberstufenschüler in Kleingruppen auf den Weg, um in fünf Kneipen ihre Experimente direkt am Tisch vorzustellen. Vorbereitet und geprobt wurden die Experimente zuvor im Rahmen unseres Seminarfaches. Es beteiligten sich die Ursulaschule, die Angelaschule, das Carolinum und ein Gymnasium aus Cloppenburg an dem Projekt.

Im Laufe des Abends trafen wir auf Leute mit unterschiedlichen Interessen und naturwissenschaftlichem Vorwissen, weshalb wir die Versuche und deren Erklärungen dementsprechend immer individuell angepasst haben. Trotzdem konnte bei fast allen Besuchern Interesse für die dargestellten wissenschaftlichen Phänomene geweckt werden, wodurch die ursprüngliche Intention von PubScience erreicht wurde.

Fotos: Michael Budke

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok