Ursulaschule Osnabrück

rss

2 mal 3 gleich ... ?

Bei der diesjährigen Osnabrücker Mathematikolympiade OMO nahm die Ursulaschule mit drei Mannschaften teil: Zwei aus den Jahrgängen 7-10 und eine aus den Jährgängen 5/6.

Mit dem Lösen anspruchsvoller mathematischer Rätsel- und Knobelaufgaben haben die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler unserer Schule normalerweise keine Probleme. Aber können sie auch im Wettbewerb mit den anderen Gymnasien aus Stadt und Landkreis bestehen?

Die Antwort lautet klar "Ja", denn zwei Teams der Ursulaschule belegten Plätze auf dem Podium. Im Gymnasium "In der Wüste" - dem diesjährigen Ausrichter - schlugen sich Gesa Vogt, David Böttger,  Julius Thörner, Simon Birkemeyer, Jona Abt, Hannah Altevogt, Elias Gerd-Witte, Karina Fiedeldey, Lukas Wölfer, Richard Hodak, Niklas Goedejohann und Simon Scheer hervorragend:

In der Klasse der Jg. 7–10 landete das "Team A" auf dem dritten Platz. Der Wettkampf in dieser Klasse setzte sich aus zwei Teilen zusammen. Im ersten Teil mussten die 4er Teams in 60 Minuten drei Aufagben schriftlich bearbeiten. Nach der Auswertung zog das Team der Ursulschule in die zweite Runde ein. Nun mussten die fünf erstplatzierten Teams in umgekehrter Reihenfolge zwei Aufgaben in 15 Minuten lösen und unmittelbar anschließend dem anwesenden Publikum, bestehend aus den begleitenden Mathematiklehrern und Organisatoren, präsentieren. Dabei wurde von einer Jury die Qualität der Bearbeitung und Präsentation bewertet. Unsere Mannschaft war in der zweiten Phase leider nur noch zu dritt und konnte leider nicht alle Aufgabenteile bearbeiten. Dennoch lieferten sie eine tolle Präsentation: Platz 3!

Das "B-Team" der jüngeren Schüler musste in der ersten Runde drei Aufgaben in 60 Minuten schriftlich bearbeiten. Während der Präsentationsphase der A-Teams absolvierten die B-Teams nach ihrer Vorrunde einen sportlichen Wettkampf zum Ausgleich und erkämpften dabei einen nichtmathematischen Anteil an Punkten. Das Team der Ursulaschule konnte insgesamt ebenfalls einen dritten Platz erreichen.

Wir gratulieren beiden Teams und bedanken uns bei allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern; ausdrücklich auch bei denen, die sich als Nachrückerinnen und Nachrücker zur Verfügung gestellt haben.

Die NOZ berichte zudem:

urkunden-bericht 5529 1280x

Letzte Änderung am
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.