Ursulaschule Osnabrück

rss

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1280
JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1811

Protonen waren den Schülerinnen und Schülern und den Physiklehrern der Oberstufenkurse des Jahrganges 12 an diesem Tag viel zu groß, dennoch haben sie auch hierüber etwas Neues gelernt. Auf der ersten Masterclass Teilchenphysik, die an der Ursulaschule stattgefunden hat, ging es um den innersten Zusammenhalt der uns bekannten Materie. Mit Forschern der Universität Münster haben wir uns auf die Suche nach den kleinsten Strukturen des Universums gemacht und so wussten wir mithilfe des Standardmodells der Teilchenphysik schnell, dass Protonen aus drei Quarks bestehen müssen. Up- und Down-Quarks sorgen im richtigen Verhältnis dafür, dass die einfach positive Ladung der Protonen herauskommt und die sogenannte Farbladung muss dabei auch noch stimmen.

Freigegeben in Mint-Exkursionen-Workshops
geschrieben von
weiterlesen ...

Logo Claim Schule

Freigegeben in Mint
geschrieben von
weiterlesen ...

Es ist mal wieder soweit: der gleichnamige Wettbewerb geht in eine neue Runde. In diesem Jahr findet er am Donnerstag, den 19. März 2015 statt.

Freigegeben in Mathematik-Wettbewerbe
geschrieben von
weiterlesen ...

Seit 2013 lädt die Ursulaschule die Hochschule Osnabrück ein, um vor allen Schülerinnen der 11. Jahrgangsstufe über das Projekt „Niedersachsen Technikum“ zu informieren und dazu einzuladen.

Zusammen mit der Universität Osnabrück und einer Vielzahl weiterer Hochschule und Universitäten in Niedersachsen bietet die Hochschule allen interessierten Mädchen an, nach dem Abitur für ½ Jahr in die technische und naturwissenschaftliche Berufswelt zu „schnuppern“, Berufsalltag und Studium zu „testen“, Theorie und Praxis „auszuprobieren“ und dabei die eigenen Interessen und Berufsperspektiven auszuloten.

Praxis und Lehre, also die Arbeit in Unternehmen und Vorlesungen stehen gleichermaßen im Vordergrund. Die Technikantinnen können aus einer Vielzahl von Betrieben ganz unterschiedlicher Richtungen und Größe – etwa im Bereich der Elektroindustrie, des Maschinenbaus, der werkstoffverarbeitenden Industrie - auswählen. Sie arbeiten in den gewählten Unternehmen im Team und selbstständig an unterschiedlichen Projekten, kommen in Kontakt mit Ingenieuren und Ingenieurinnen, besuchen weitere Betriebe und Labore und können, wie die Gründerin und Projektleiterin Barbara Schwarze von der Hochschule Osnabrück betont, auf diese Weise hautnah erleben, „wie vielfältig und interessant MINT-Berufe sind.“

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördert das Projekt. Die Ursulaschule unterstützt es durch Informationsveranstaltungen und stellt den Kontakt zur Hochschule her.

Im kommenden Juli wird die Ursulaschule wie in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit Vertreterinnen der Hochschule und Technikantinnen informieren. Eine Einladung zu dieser Veranstaltung wird die Ursulaschule auch in diesem Schuljahr rechtzeitig aussprechen.

Freigegeben in Mint-Mädchen
geschrieben von
weiterlesen ...

PiA steht für „Physik im Advent“ und ist ein physikalischer Adventskalender. Jeden Tag vom 01. bis zum 24.12. wurde ein physikalisches Experiment auf der Seite www.physik-im-advent.de vorgestellt, mit dem sich die Schüler des Kurses 1ph3 von Herrn Gieschen auseinandergesetzt haben. Ziel dabei war es, das Ergebnis des Experimentes vorherzusagen und damit die gestellte Aufgabe richtig zu lösen. Dies konnte durch Nachbau und Durchführung des Versuches oder durch theoretisches Wissen bzw. Recherche erreicht werden.

Freigegeben in Physik-Wettbewerbe
geschrieben von
weiterlesen ...

Vom 23. bis 24. Januar fand in Bielefeld das 2. Arbeitstreffen von 'Teachers + Scientists' statt, an dem auch Lehrerinnen und Lehrer der Ursulaschule, sowie Professoren der Hochschule Osnabrück teilgenommen haben. Die Ursulaschule Osnabrück bildet dabei eine der vier regionalen Kooperationen innerhalb dieses Projekts. Das Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung von Unterrichtsmaterial ausgehend von biologischen und medizinischen Forschungsergebnissen.

TeachersScientists - Bielefeld 23.-24.01 14 

Freigegeben in Mint-Exkursionen-Workshops
geschrieben von
weiterlesen ...

Seit fünf Jahren ist die Ursulaschule Austragungsort der FIRST LEGO League (FLL) auf Regionalebene.

Freigegeben in Informatik-Wettbewerbe
geschrieben von
weiterlesen ...

An der Ursulaschule werden derzeit verschiedene Konzepte umgesetzt, um das Interesse von Mädchen an naturwissenschaftlichen und technischen Inhalten zu fördern. Unter anderem unterstützt die Ursulaschule das Konzept CyberMentor, das Niedersachsen Technikum und in Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück das Projekt Rails Girls

Rails Girls wurde von der Hochschule Osnabrück (Prof. Dr. Roosmann, Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik) gestartet und zusammen mit der Ursulaschule und anderen Schulen entwickelt mit dem Ziel, Schülerinnen, die über geringe oder keine Kenntnisse in Informatik verfügen, in spielerischer und zugleich praxisnaher Weise einen Einstieg in die Informatik zu bieten. 

Das Projekt steht damit auf zwei Pfeilern:

  • Einführung in die Programmiersprache „Ruby“
  • selbstständiges Erstellen von Anwendungen unter sachkundiger Anleitung von Studierenden und Professoren.

Freigegeben in Mint-Mädchen
geschrieben von
weiterlesen ...

Nach ihrem ersten Platz im Regionalwettbewerb in Lingen erreichten die drei Jungen aus dem Jahrgang 10 im Bereich Technik einen mittleren Platz beim Landeswettbewerb "Jugend forscht" in Clausthal-Zellerfeld - und einen Sonderpreis.


Freigegeben in Mint-Wettbewerbe
geschrieben von
weiterlesen ...
Die Ursulaschule bietet ab der Jahrgangsstufe 9 ein vielfältiges Angebot der Berufsorientierung an. Neben hausinternen Beratungsgesprächen mit einem Vertreter der Agentur für Arbeit findet die Informationsmesse “ABI-Zukunft Osnabrück” jährlich an der Ursulaschule in Osnabrück statt, bei der sich sowohl Hochschulen als auch Unternehmen aus der Region vorstellen.
Im Bereich MINT unterstützt die Ursulaschule nach individueller Absprache berufsnahe Praktika. Insbesondere konnten Schülerinnen und Schüler bereits bei IT-Firmen in der Region Erfahrungen sammeln und somit verschiedene Berufsfelder im Bereich der IT kennenlernen. Auch einzelne, auf Jahrgangsstufen zugeschnittene Veranstaltungen bieten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Kontakte zu MINT-Berufen zu knüpfen und Eindrücke zu gewinnen. Ein Beispiel ist die Veranstaltung „Faszination Zukunft“ für die Jahrgangsstufe 11.
Ziel verschiedener Kooperationen und Aktionen in Zusammenarbeit mit der Hochschule und der Universität Osnabrück ist auch, ein Interesse an mathematisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen und den verschiedenen Fachrichtungen des Ingenieurwesens zu fördern Zur Vernetzung verschiedener Akteure aus dem Bereich MINT hat die Hochschule Osnabrück 2014 einen Arbeitskreis „Berufsorientierung MINT“ ins Leben gerufen, in dem die Ursulaschule mitwirkt, um weitere Kooperation anzustoßen und Schülerinnen und Schülern weitere Möglichkeiten zu bieten.
 
Freigegeben in Mint-Implementierung
geschrieben von
weiterlesen ...
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.