Ursulaschule Osnabrück

rss

Multimedia-Workshop in Berlin

Eine eigene Radiosendung beim Bayerischen Rundfunk und einen Blog haben wir beim Multimedia-Workshop in Berlin am Wochenende vom 2. Bis zum 6. Dezember 2016 erstellt.

Wir, das sind 17 Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren aus verschiedenen Bundesländern und drei Betreuer der young leaders GmbH. Die Kernthemen des Workshops waren Ethik („Gut“ und „böse“ - relativ oder absolut?), Multimedia (Methodik des Journalismus), Bundeswehr und Auslandseinsätze (Widerspruch oder logische Konsequenz?) sowie Wirtschaft (Soziale Marktwirtschaft oder umsorgender Wohlfahrtsstaat – was wollen wir in Zukunft?)

Nachdem wir uns am Hauptbahnhof in Berlin am Freitag getroffen hatten, sind wir zum nahegelegenen Jugendgästehaus gegangen, wo wir einquartiert waren und wo auch große Teile des Workshops stattfanden. Dort haben wir dann mit einigen Kennlernspielen begonnen und den straffen Zeitplan des Wochenendes besprochen.

Der erste Vortrag wurde am Samstagmorgen von Herrn Klaus-Peter Jürcke, einem Richter und Philosophen aus Berlin, über die Frage des Seins, des Guten und des Bösen gehalten. Um diese Fragen beantworten zu können sollten wir uns zwei fiktive Situationen vorstellen:
1. Sie fahren Fahrrad und sind zu schnell. Auf der einen Seite der Straße ist eine Mutter mit ihrem Kind. Auf der anderen Seite ist ein Gebüsch in dem sich ein Tier versteckt. Von dem Tier wissen Sie nichts. Das Kind reißt sich von der Mutter los. Gleichzeitig kommt das Tier aus dem Gebüsch. Sie können nicht mehr bremsen. Was tun Sie?
2. Sie sehen zwei Männer, einer hat eine Pistole und bedroht den anderen. Sie haben auch eine Pistole und können gut schießen. Was tun Sie?

Die nächste Referentin des Tages war Conny Stenzel-Zenner, eine Journalistin, die uns einige Methoden des Journalismus näher brachte und die uns auch bei der Erstellung der Radiosendung und des Blogs im Studio des Bayrischen Rundfunks betreute. Bevor wir zur praktischen Arbeit übergehen konnten, wartete noch ein spannender Vortrag des 33-ährigen Bundeswehrhauptmanne Christoph Lammel auf uns, der uns die Rahmenbedingungen der Sicherheitspolitik, die Prinzipien der deutschen Bundeswehr sowie den Kernauftrag des Einsatzes in Afghanistan vorstellte.

Im Studio des Bayrischen Rundfunks verfassten wir dann eifrig Kommentare sowie Nachrichten und interviewten einen Jugendoffizier der Bundeswehr. Über das Telefon hatten wir sogar die Gelegenheit, mit einem Hauptmann in Afghanistan über seine Erfahrungen und sein Leben im Einsatz zu sprechen. Dank der Hilfe eines Cutters aus dem Studio konnten wir uns unsere Radiosendung noch am selben Abend anhören.

Nach einem freiwilligen Gottesdienstbesuch in der St. Hedwigs-Kathedrale am Sonntagmorgen, wurde uns der Kerngedanke der Sozialen Marktwirtschaft durch einen Vortrag von Lars Vogel von der Ludwig-Erhard-Stiftung näher gebracht. Durch viele Statistiken und Graphiken konnten wir die Auswirkungen des „Wirtschaftswunders“ und unsere heutige Wirtschaft begutachten.

Zum Schluss des Seminars bekamen wir eine Teilnahmebestätigung und durften Lob sowie Kritik äußern. Insgesamt war es für mich ein tolles Erlebnis, das mir neue Kontakte und Anregungen zu spannenden Diskussionen gebracht hat.

2016-12-12 Multimedia-Workshop 02

Letzte Änderung am
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiter: Rolf Unnerstall

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Schülerratstage 2016

Schülerratstage 2016

Am Dienstag, 2. Februar 2016, haben sich 35 Klassen- und Kurssprecher der Ursulaschule zu den diesjährigen...

Weiterlesen
Wir machen Radio

Wir machen Radio

Am Sonntag, 20. Dezember 2015,  um 11 Uhr ist es so weit:

Weiterlesen
Heißer Wettstreit: Luft gegen Musik!

Heißer Wettstreit: Luft gegen Musik!

Trotz gefühlter 38 Grad Celsius (vielleicht war es sogar wirklich so heiß) in der Aula präsentierten...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
„Zogen einst fünf wilde Schwäne“

„Zogen einst fünf wilde Schwäne“

„Zogen einst fünf wilde Schwäne“ ist ein Volkslied aus dem ehemaligen West- und Ostpreußen, das die...

Weiterlesen
Buch des Monats

Buch des Monats

Die siebzehnjährige Jule will zwei Wochen Ferien auf einer kleinen griechischen Insel irgendwo im Mittelmeer verbringen...

Weiterlesen
Ereignis im Bild – Zwischen Bilddokumentation und Bildinszenierung

Ereignis im Bild – Zwischen Bilddokumentation und …

Eine Ausstellung von Schülerarbeiten aus den Grund- und Leistungskursen der Jahrgangstufen 11 und 12 ist derzeit...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Am 8. Oktober 2014 fand der jährliche Staffeltag der Osnabrücker Schulen auf der Illoshöhe statt. Wie...

Weiterlesen
Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

In diesem Schuljahr fand erstmals eine Wasserski- und Wakeboard AG an der Ursulaschule statt. Für die...

Weiterlesen
Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

In diesem Jahr gab es anläßlich des Sommerkonzertes ein tolles Rahmenprogramm auf dem Schulhof der Ursulaschule.

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.

Login or Registrieren

LOG IN