Ursulaschule Osnabrück

rss

Roboking 2008

Team der Ursulaschule beim Roboking 2008 in Chemnitz.

Nach einer langen Anreise quer durch die Republik "checkt" das Team zuseEins - bestehend aus Christian Fahnemann, Benjamin Panreck, Johannes Schäfer und Alexander Schiotka, Carsten Althoff und M. Blanke - gegen Mitternacht in einer Jugendherberge nahe Chemnitz in den Ausläufern des Erzgebirges ein.

Noch bis 4 Uhr in der Nacht daueren die abschließenden Vorbereitungen auf die am Samstag stattfindenden 4 Qualifikationsrunden zum Deutschlandfinale des Roboking 2008 Wettbewerbs.

Nach einigen Problemen bei der ersten Wertungsrunde am frühen Morgen, kann sich das Team im Laufe des Tages immer weiter steigern und liegt zwischenzeitlich, nach drei von 6 Wertungsläufen auf einem überragenden 4. Rang von 33 Teilnehmern.

Beim letzten Durchgang "Ringestechen" am Samstagabend erleben wir dann einen herben Rückschlag: Nachdem wir den Roboter zwischenzeitlich wenigstens 10 mal den Parcour haben abfahren lassen, und dieser jedesmal ganz sicher alle Ringe abziehen konnte, findet er im Wertungsdurchgang nicht richtig zur ersten Linie. Infolgedessen weiß der Roboter nicht mehr, wo er sich befindet und fährt sich planlos fest. Wir müssen den Versuch abbrechen und bekommen keine weiteren Punkte dazu.

Der Stachel sitzt tief und wir machen uns noch am Abend wieder an die Arbeit. Mit einer verbesserten Schaufelkonstruktion wollen wir den Roboter in die Lage versetzen, mehr Bälle aufzunehmen, oder zumindestens die Wahrscheinlichkeit dafür, einen Ball zu finden, erhöhen. Bis 24 Uhr wird programmiert und geschraubt. Erst nach 1 Uhr sind wir zurück in der Jugendherberge und im Bett.

Am Sonntagmorgen um 9 Uhr stehen wir wieder in der Halle. Bereits um 9:30 steht der zweite Wertungslauf im "Bälle sammeln" an. Die neue Hardware erweist sich nun als sperriger als erwartet und verfängt sich an einem der auf dem Spielfeld stehenden Galgen. Der Roboter ist bewegungsunfähig und muss erneut abgeschaltet werden. Leider wieder keine Punkte! In den folgenden drei Stunden geben wir noch einmal alles. Die Programmsteuerung wird komplett überarbeitet, es werden neue Sensoren angebracht und Sicherungen eingebaut, die den Roboter - falls er sich erneut festfahren sollte - befreien sollen. Für den letzen Lauf sind wir wieder guter Hoffnung.

Dann kommt es doch wieder anders als vorhergesehen: Eines der beiden Controller-Boards auf dem Roboter stürzt aus bis jetzt nicht geklärtem Grund ab, so dass der Roboter zwar noch weiter über das Spielfeld fahren kann, aber nicht mehr in der Lage ist, Bälle zu erkennen und aufzuheben. Auch in diesem letzten Lauf können wir keine weiteren Punkte sammeln...

Ein versöhnlichen Abschluss können wir am Sonntagmittag dennoch feiern: Wir haben uns nicht mehr aus der oberen Hälfte verdrängen lassen und verteidigen einen hervorragenden 14. Platz von 33 Teams. Dies bedeutet die Qualifikation für die 1. Liga (16 Teams) beim Deutschlandfinale auf der CeBit Anfang März 2008. Sofort werden Pläne geschmiedet, wie der Roboter verbessert werden kann und welche Strategie bei der leicht veränderten Aufgabenstellung den größten Erfolg verspricht...

Glücklich und müde steigen wir in unseren Bus und machen uns auf den 550km langen Heimweg. Ein neu zusammengelötetes Verteilerkabel sorgt dafür, dass auf der Rückfahrt ununterbrochen 2 Notebooks Ladestrom bekomnmen. Ruhe und Zufriedenheit kehrt unter den Teammitgliedern ein nach all der Aufregung und Hektik, die so ein Wettbewerb eben mit sich bringt. Wenn uns vorab jemand gesagt hätte, dass wir die Quali für die 1. Liga schaffen, hätten wir ihm nicht geglaubt. Jetzt sind wir doch ein kleines bißchen stolz.

Dank an alle Teammitglieder für die Leidenschaft und den unermüdlichen Einsatz!

Letzte Änderung am

Das Neueste von Blanke, Malte

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin

Daniela Boßmeyer-Hoffmann

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fahrt zum Seminar „Vergessene Konflikte“

Fahrt zum Seminar „Vergessene Konflikte“

Vom 16. bis zum 18. Oktober ist eine Gruppe von Abiturienten nach Loccum zum Seminar „Vergessene...

Weiterlesen
Betriebsbesichtigung

Betriebsbesichtigung

Am Freitag, 22. Februar 2019, hat unsere Klasse, die 9a, in Begleitung von Frau Gößling und...

Weiterlesen
Keine normale Lesung

Keine normale Lesung

Liebe Leser, am 8. November, einem Donnerstag, in der dritten und vierten Stunde war die Jugendbuchautorin...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Geprobt!

Geprobt!

Unsere Bigband, die „Unicorns”, haben in der vergangenen Woche intensiv in Salzbergen geprobt und sich auf...

Weiterlesen
Theater

Theater

Die Theater-AG der Ursulaschule unter der Leitung von Manfred Klauss wird kurz vor den Sommerferien das...

Weiterlesen
Betriebsbesichtigung

Betriebsbesichtigung

Am 6. Juni 2019 machten wir, die Klasse 10a, uns mit Frau Botterhuis und Herrn Koltermann,...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor

Leitbild der Ursulaschule Osnabrück

Wer wir sind Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der...

Weiterlesen
"Abi Zukunft"

"Abi Zukunft"

Die Berufsorientierung der Ursulaschule nimmt ihre Schülerinnen und Schüler früh an die Hand, um Wege aufzuzeigen,...

Weiterlesen
Roboter restaurieren Tempelanlage

Roboter restaurieren Tempelanlage

Zwei Teams der Ursulaschule nahmen an diesem Wochenende am Regionalentscheid der diesjährigen World Robot Olympiad (WRO)...

Weiterlesen
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.