Logo
Diese Seite drucken

HEUREKA!-Wettbewerb Mensch und Natur 2018

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Vom 14. bis 16. November 2018 war es wieder soweit: Der „HEUREKA!-Wettbewerb Mensch und Natur 2018“ fand zum dritten Mal in Folge an der Ursulaschule statt. Dieser Schüler-Wettbewerb ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb, bei dem sich alles um die Themen Mensch und seine Umwelt, Tiere und ihre Rekorde sowie Wetter, Technik, Fortschritt, chemische und physikalische Phänomene und Energie dreht - eben alles Fragen aus dem MINT-Bereich.

Bundesweit nahmen in diesem Jahr 35.000 Schülerinnen und Schüler aus 500 Schulen in 15 Bundesländern teil. Beim Wettbewerb 2018 gab es direkt zwei Neuerungen: Zum einen wurde der Wettbewerb auf eine Online-Version umgestellt, jeder Schüler beantwortete seine Fragen an einem Computer. Zum anderen wurden die Kosten für die Teilnahme der Jahrgangsstufe 6 vollständig vom Förderverein der Ursulaschule übernommen, um den Sechstklässlern geschlossen die Möglichkeit zu geben, ungezwungen Wettbewerbsluft zu schnuppern. Hier noch einmal ein großes „Dankeschön“ an den Förderverein.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 waren teilweise bereits zum zweiten und dritten Mal dabei, so dass die Ursulaschule mit einer stolzen Zahl von 221 Teilnehmern und Teilnehmerinnen aufwarten konnten. Und diese schlugen sich sehr erfolgreich.

In der Jahrgansstufe 6 belegte Leo Schulte in der Landeswertung den 2. Platz. In der internen Schulwertung teilten sich Clemens Müssig und Pius Schulte-Nölke den ersten Platz, Oskar Romberg, Niclas Brinkmann, Jann Schmitz, Joos Hülsmann und Jane Sieker den zweiten Platz und Justus Piepenbrock, Julian Schuchmann, Marlon Giesker und Luis Trübert den dritten Platz.

In der Jahrgangsstufe 7 erreichte Rabea Pohlmann den 2. Platz in der Landeswertung. Den ersten Platz in der internen Schulwertung belegte Vincent Windhagen, den zweiten Platz teilten sich Paula Heermann und Carla Marie Wege. Der dritte Platz ging gemeinsam an Lina Gach, Paul Klippel und Lea Franzke.

SAM 2230 kl

Besonders erfreulich war die Platzierung des Achtklässlers Fabian Hof, der in der Bundeswertung den zweiten Platz belegte. Odilo Eisenhut belegte den zweiten Platz in der Landeswertung. Bei der internen Schulwertung belegte Till Schmitz den ersten Platz, Johanna Weyert den zweiten und Janus Kloecker den dritten Platz.

Neben den obligatorischen Urkunden und Teilnehmerpreisen für alle Teilnehmer konnten sich die Platzierten über viele weitere tolle Preise freuen. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Letzte Änderung am
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.