Logo
Diese Seite drucken

MINT-Sommerakademie

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Vom 14. Mai bis zum 27. Mai fand die MINT- Sommerakademie der Universität Osnabrück statt. In der MINT-Akademie werden Jugendliche aus der Jahrgangsstufe 8 mit MINT-Themen bekannt gemacht, die in dieser Form nicht in der Schule angeboten werden können.

 

Teilnehmen durften unter anderem sechs ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 der Ursulaschule. Insgesamt wurden zwölf Kurse angeboten, z.B. Mathematik, Chemie, Informatik, Materialkunde und Dentaltechnologie und auch Gemüseanbau.

Man musste sich im Vorfeld für zwei Kurse bewerben. Jeder Kurs fand jeweils an einem Vormittag in der Universität von 8:55 Uhr bis 14.00 Uhr statt. In der Zeit hat man in den MINT-Fächern, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, geforscht.

Zum Beispiel haben wir in Mathematik den Patienten Zero kennengelernt. Außerdem wurde uns eine Vorhersagemethode für die Ausbreitung von Infektionskrankheiten vorgestellt, die wir selbst angewendet haben.

Im Kurs Werkstofftechnik konnte man ein Multiwerkzeug aus Aluminium herstellen. Dazu haben wir Aluminium im Schmelzofen auf über 700°C erwärmt und in eine selbstgebaute Form gegossen.

Am 28. Mai fand eine feierliche Abschlussveranstaltung in der Schlossaula statt, bei der jeder von uns ein Zertifikat überreicht bekam. Es war eine sehr interessante Erfahrung, schon einmal in das Universitätsleben reinschnuppern zu können.

Anmerkung: Auf dem Foto fehlt Till Schmitz, der ebenfalls das Zertifikat bekommen hat.

Letzte Änderung am
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.