Ursulaschule Osnabrück

rss

Medizinische Physik

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Drei Semester intensive Forschungen in Medizin, Physik und Technik liegen hinter den „Ursula-Medizinern“ des Seminarfachs Medizinische Physik. In dieser Zeit wurde viel untersucht, gelernt und geforscht. Insbesondere in den Themengebieten Pneumologie und Radiologie haben sich die Seminarfächler unter Anleitung vertieft, da ihnen unter anderem Spirometer, Ultraschallgeräte, Röntgen- und Röntgen-CT-Geräte sowie ein MRT zur Verfügung steht. Trotz coronabedingten Einschränkungen konnten die meisten Themen behandelt werden.

In der selbstständigen Forschungsphase wurden Untersuchungen zu schlafbezogenen Atmungsstörungen, Schilddrüsen-Funktionsstörungen, Belastungen durch Schall, Parkinson oder funktioneller Magnetresonanztomographie, um nur einige zu nennen, durchgeführt und mit einer Facharbeit abgeschlossen.

Zum Abschluss haben die Mediziner des Seminars einen Rückblick über die drei Semester vorgenommen und noch ein abschließendes Kursfoto aufgenommen, was die stets gute Kursatmosphäre noch einmal unterstreicht.

T. Gieschen

Letzte Änderung am
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.