Ursulaschule Osnabrück

rss

Interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 wollten es wissen: Stimmt die Chemie? Dazu nahmen sie am Wettbewerb „Chemie – die stimmt“, der Chemie-Olympiade der Mittelstufe, teil und maßen sich mit Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland.

Freigegeben in MINT-Berichte
geschrieben von
weiterlesen ...

Es war einmal vor einiger Zeit eine ganz normale Doppelstunde im Seminarfach Medizinische Physik bzw. im Physikunterricht unserer Klasse, als gegen Schluss unser Seminarfachlehrer Herr Gieschen, der ja für seine Schülerprojekte bekannt ist, auf uns zu kam und uns auf YouTube ein Video von einem Versuch der Projektgruppe Show-Physik an der Universität Paderborn zeigte:

weiterlesen ...

Vom 14. Mai bis zum 27. Mai fand die MINT- Sommerakademie der Universität Osnabrück statt. In der MINT-Akademie werden Jugendliche aus der Jahrgangsstufe 8 mit MINT-Themen bekannt gemacht, die in dieser Form nicht in der Schule angeboten werden können.

Freigegeben in MINT-Berichte
geschrieben von
weiterlesen ...

Anja Hoffmeister (Jahrgangsstufe 12) hat bei „Jugend forscht“ für weitere Schlagzeilen gesorgt. Nachdem sie schon beim Regional- und beim Landeswettbewerb erfolgreich war, durfte sie vom 16. bis zum 19. Mai beim Bundeswettbewerb in Chemnitz antreten – und wurde abermals ausgezeichnet.

Freigegeben in MINT-Berichte
geschrieben von
weiterlesen ...

Schon um 7 Uhr am Donnerstag, 21. Februar 2019, trafen sich die Jungforscherinnen und Jungforscher der Ursulaschule an den Räumlichkeiten der Physik. Trotz der frühen Morgenstunde waren alle schon voller Vorfreude auf den Wettbewerb. Nach dem Einladen der Instrumente und Experimente ging es dann zusammen mit Forscherinnen und Forschern einiger anderer Osnabrücker Schulen mit dem Bus nach Lingen. Dort eingetroffen wurden in einem großen Gewusel von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Präsentationsstände aufgebaut. Während des Vormittags begutachteten die Mitglieder der Jurys für die unterschiedlichen Fachbereiche die Stände und ließen sich genau erklären, woran geforscht und was herausgefunden wurde. Nach einem leckeren Mittagessen ging es zur Bowlingbahn, um gemeinsam den Nachmittag zu genießen.

Freigegeben in MINT-Berichte
geschrieben von
weiterlesen ...

Am 21. und 22. Februar fand in Berlin die „MINT400“ - das Hauptstadtforum von MINT-EC statt. Mit 400 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern sowie 100 Lehrkräften von allen 316 MINT-EC-Schulen ist es das größte Netzwerktreffen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC. Da auch wir zum MINT-EC-Netzwerk gehören, waren Lehrer Kai Schwegmann sowie die Schülerinnen Anneke de Weerd und Jana Weber aus der Jahrgangsstufe 11 vertreten.

Freigegeben in MINT-Berichte
geschrieben von
weiterlesen ...

Vom 14. bis 16. November 2018 war es wieder soweit: Der „HEUREKA!-Wettbewerb Mensch und Natur 2018“ fand zum dritten Mal in Folge an der Ursulaschule statt. Dieser Schüler-Wettbewerb ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb, bei dem sich alles um die Themen Mensch und seine Umwelt, Tiere und ihre Rekorde sowie Wetter, Technik, Fortschritt, chemische und physikalische Phänomene und Energie dreht - eben alles Fragen aus dem MINT-Bereich.

Freigegeben in MINT-Berichte
geschrieben von
weiterlesen ...

Auch dieses Jahr haben wir wieder an der First Lego League (FLL) teilgenommen. Vor den Sommerferien haben wir begonnen, uns mit den Robotern zu beschäftigen. Danach haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt (Infinity und Fresh B) und in diesen Gruppen haben wir uns wieder aufgeteilt zu verschiedenen Untergruppen.

weiterlesen ...

Spannende Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Physik können Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Auswahlwettbewerbs zur Internationalen PhysikOlympiade (IPhO) jedes Jahr bearbeiten. Vergleichbare Wettbewerbe mit ebenfalls interessanten Aufgaben gibt es auch in den anderen Naturwissenschaften.

Freigegeben in MINT-Berichte
geschrieben von
weiterlesen ...

Nach den Sommerferien haben wir, die Klasse 9d der Ursulaschule, und Frau Noldes die Ausstellung „Körperwelten“ in der Stadthalle Osnabrück besucht. In dieser Ausstellung konnte man plastinierte Leichen in verschiedenen Positionen und Aktivitäten betrachten. Man konnte dazu auch einzelne Körperteile und Organe nach verschiedenen Angewohnheiten, wie zum Beispiel dem Rauchen, sehen. Zudem hatte man die Chance, bei interaktiven Spielen seinen eigenen Körper besser kennenzulernen. Man konnte seinen Puls messen, sich als Skelett auf einem Bildschirm beobachten und vieles mehr.

weiterlesen ...
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.