Ursulaschule Osnabrück

rss

Viel gesammelt!

Es war schlichtweg überwältigend, was die Schülerinnen und Schüler der Ursulaschule innerhalb nur weniger Tage an guter Kleidung, Schuhen, Sporttaschen, Rucksäcken, Reisetaschen, Koffern und Bettwäsche zusammengetragen haben. Es bedurfte mehrerer Fahrten mit dem Bulli des Erich-Maria-Remarque-Hauses, um alle Spenden zum Kleiderlager im Landwehrviertel zu schaffen - nach dem dritten Umzug die derzeitige provisorische Bleibe des Lagers.

Die Kleidung wird dringend gebraucht, vor allem für die Geflüchteten im Erich-Maria-Remarque-Haus an der Sedanstraße, da die Bestände des Kleiderlagers gerade bei den gewaltig niedrigen Temperaturen sehr knapp geworden sind.

Angestoßen und organisiert wurde die Aktion von Julia-Noreen Zarfl, Lehrerin der Ursulaschule, die selbst direkten Kontakt zu den Flüchtlingen in der Sedanstraße hat, denn sie betreut dort im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft „Soccer im Flüchtlingshaus“ Kinder und Jugendliche, mit denen sie regelmäßig Fußball trainiert.

Ein riesengroßes „Dankeschön“ für diesen Einsatz sagen Elisabeth Michel und ihre ehrenamtlichen Mitstreiterinnen und Mitstreiter des seit über drei Jahren bestehenden Kleiderlagers.

Die Ehrenamtlichen sortieren nun die Kleidung und händigen sie in der Kleiderkammer des Erich-Maria-Remarque-Hauses kostenlos an die Geflüchteten aus. Aber auch die Besucher der Osnabrücker Tafel profitieren von der Sammlung, denn der Bedarf an kostenloser Kleidung ist auch in Osnabrück sehr groß, so Elisabeth Michel.

Es ist traurig aber wahr, dass es auch hier in unserer Stadt immer mehr Menschen gibt, die sich selbst den Kauf von Kleidung in ortsansässigen Sozialkaufhäusern nicht leisten können. Deshalb hat es sich das Kleiderlager zur Aufgabe gemacht, auch bedürftige Osnabrücker Bürger zu unterstützen. So gibt es auch eine weitere Anlaufstelle für Kinder im Westwerk an der Atterstraße. Die Wärmestube und die Bahnhofsmission gehören zeitweise zu den Kunden, Sportvereine bekommen Sportkleidung für ihre bedürftigen Kinder und Jugendlichen. Die Liste der Empfänger von guter Kleidung ließe sich beliebig fortführen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Sammlung von gut erhaltener Kleidung und gut erhaltenen Haushaltgegenständen: Es soll nichts weggeworfen werden und im Müll landen, was noch brauchbar ist. Plastiktüten werden, ganz im Sinne der Nachhaltigkeit, gesammelt und zur Ursulaschule gebracht. So wird das Projekt „Plastiktütenfreies Osnabrück“ der Klimabotschafter der Ursulaschule unterstützt. Das Kleiderlager ist mittlerweile auch „unter das Dach“ der Lokalen Agenda 21 geschlüpft.

Damit die ehrenamtliche Arbeit zum Wohle aller Bedürftigen in Osnabrück auch weiterhin geleistet werden kann, werden dringend noch Ehrenamtliche für die Kleidersortierung im Kleiderlager im Landwehrviertel und für die Kleiderausgabe im Flüchtlingshaus gesucht.

Und weiterhin wird auch dringend nach einer dauerhaften Bleibe für das Kleiderlager gesucht, denn Mitte 2020 steht der vierte Umzug in vier Jahren an. Noch einmal in ein weiteres Provisorium umzuziehen, wird von allen Beteiligten abgelehnt, denn jedes Mal dünnen sich die Helferinnen und Helfer weiter aus, weil es immer schwieriger wird, das Kleiderlager zu erreichen.

Kontaktperson: Elisabeth Michel (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Letzte Änderung am

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin

Daniela Boßmeyer-Hoffmann

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Einblicke in die Kommunalpolitik

Einblicke in die Kommunalpolitik

Neun Ursulaschülerinnen und Ursulaschule haben momentan die Möglichkeit, hinter die Fassaden der Kommunalpolitik zu schauen. Sie...

Weiterlesen
Deckelsammeltonne gegen Kinderlähmung

Deckelsammeltonne gegen Kinderlähmung

Seit vergangenem Montag steht in der Cafeteria der Ursulaschule eine neue Sammeltonne. Mit dieser wollen wir...

Weiterlesen
Ursulaschülerin präsentiert Fantasy-Roman

Ursulaschülerin präsentiert Fantasy-Roman

„Das Zeichen des Raben“ heißt der Fantasy-Roman von Anna Birkemeyer, der am Samstag in den Altstädter...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Betriebsbesichtigung

Betriebsbesichtigung

Am Freitag, 22. Februar 2019, hat unsere Klasse, die 9a, in Begleitung von Frau Gößling und...

Weiterlesen
Schulbibliothek sucht Unterstützung

Schulbibliothek sucht Unterstützung

Unsere umfassende Schulbibliothek lebt von dem ehrenamtlichen Engagement von Müttern (und Vätern). Nun sucht das Bibliotheksteam...

Weiterlesen
Neues Orchesterprofil

Neues Orchesterprofil

Ab dem kommenden Schuljahr bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern ab der fünften Klasse ein dreistündiges...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor

Leitbild der Ursulaschule Osnabrück

Wer wir sind Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der...

Weiterlesen
Roboter restaurieren Tempelanlage

Roboter restaurieren Tempelanlage

Zwei Teams der Ursulaschule nahmen an diesem Wochenende am Regionalentscheid der diesjährigen World Robot Olympiad (WRO)...

Weiterlesen

Email nur (?) für Dich

Der Informatik-Kurs der diesjährigen Herbstakademie, den ich zusammen mit Frau Dr. Göers (Uni Osnabrück, Fachbereich Informatik)...

Weiterlesen
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.