Ursulaschule Osnabrück

rss

Facettenreiches Russland

Das Seminarfach „Russland“ in der Jahrgangsstufe 12 bereitet sich intensiv auf einen Austausch mit der Schule Nr. 35 in Osnabrücks Partnerstadt Twer vor. In den vergangenen Wochen trafen die Schülerinnen und Schüler bereits den russischen Generalkonsul Andrei Sharashkin und die Städtebotschafterin Maria Madenova, die bis zum Oktober 2019 Twer in Osnabrück repräsentiert hat. Bei diesen Treffen ging es vorrangig um Politik, Geschichte und die Städtepartnerschaft, aber auch um das Bild, das westliche Medien von Russland zeichnen.

Am Donnerstag, 7. November 2019, kam nun ein Experte mit ganz anderem Schwerpunkt und anderer Sichtweise in die Ursulaschule: Ottmar Steffan ist zuständig für die Russlandhilfe der Caritas Osnabrück und betreut junge Menschen, die nach ihrer Schulzeit einen Freiwilligendienst u.a. in Russland absolvieren.

„Wenn Ihr Euch ein Bild von Russland machen wollt, dann geht das nicht durch einen einmaligen Vortrag“, sagte Steffan zu Beginn seines Auftritts. Er sei zwar mittlerweile rund 120 Mal in Russland gewesen, doch als „Russland-Experte“ würde er sich dennoch nicht bezeichnen. „Jeder hat seine eigene Sichtweise auf dieses große, vielseitige Land. Das möchte ich deutlich betonen“, sagte er. Es ginge darum, möglichst viele verschiedene Sichtweisen kennenzulernen. Er habe – aufgrund seiner Tätigkeit – eine eher sozialkritische Perspektive. „Auch in Russland zeigt sich, wie fast überall in der Welt, eine extreme Arm-Reich-Problematik“, so Steffan. Viele Menschen lebten an oder unter der Armutsgrenze. Durch die Caritas-Projekte habe er viele soziale Brennpunkte und harte Einzelschicksale kennengelernt.

Nach kurzen Einführungen zur Geografie sowie zu Vorwürfen der Korruption in Russland, zeigte Ottmar Steffan Fotos von Menschen, die in extremer Armut leben. Er sprach vom großen Problem des Alkoholismus und von Amputationen, die bei Obdachlosen in Russland keine Seltenheit seien.

Er erzählte auch von einem ehemaligen Schüler der Ursulaschule, der während seiner Schulzeit an einem Austausch mit der Schule Nr. 35 in Twer teilgenommen hatte und nun einen Freiwilligendienst in Nowosibirsk absolviert. „Es ist schon heftig, mit welch schwierigen Lebenssituationen man dort konfrontiert wird“, so Steffan.

In den kommenden Wochen wird Ottmar Steffan das Seminarfach „Russland“ noch einmal besuchen, um einige sozialpolitische Themen zu vertiefen. Dann wird auch der geheimnisvolle Russland-Koffer geöffnet, der beim ersten Treffen in der Mitte des Raumes stand, aber noch nicht angerührt wurde.

Informationen zu einem der Caritas-Hilfsprojekte („Kuhprojekt“): https://www.caritas-os.de/spenden/russlandhilfe/einekuhfuermarx/einekuhfuermarx

Informationen zu den Freiwilligendiensten (auch im Ausland) des Bistums Osnabrück:
https://bistum-osnabrueck.de/freiwillige-dienste/

 T. Romberg

Foto: Ottmar Steffan

Letzte Änderung am

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin

Daniela Boßmeyer-Hoffmann

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Betriebsbesichtigung bei Sievert

Betriebsbesichtigung bei Sievert

Am 29. April 2019 haben wir, die Klasse 9c, im Rahmen des Politikunterrichts einen Betrieb besichtigt....

Weiterlesen
Die „Challenge“ ganz oben

Die „Challenge“ ganz oben

Die Schulgemeinschaft der Ursulaschule nimmt sich dieses Jahr in der Adventszeit einer besonderen Herausforderung an: Jede...

Weiterlesen
MdL Mareike Wulf besucht unsere Schule

MdL Mareike Wulf besucht unsere Schule

Hoher Besuch aus der Landespolitik: Mareike Wulf, stellvertretende Vorsitzende der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion, hat am Donnerstag, 8....

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
In der Fußgängerzone

In der Fußgängerzone

Um Spenden für ein soziales Projekt der Orgelfreunde Osnabrück zu sammeln, sangen in den Tagen vor...

Weiterlesen
Saubere Projektarbeit

Saubere Projektarbeit

Schülerinnen des Seminarfachs „Klimaschutz“ haben in den vergangenen Wochen in kleinen Gruppen Aktionen oder Kampagnen für...

Weiterlesen
Deutschland im Gespräch

Deutschland im Gespräch

„30 Jahre Mauerfall - Deutschland - Eine Einheit oder ist doch eine unsichtbare Grenze spürbar?“ Genau...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor

Leitbild der Ursulaschule Osnabrück

Wer wir sind Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der...

Weiterlesen
"Abi Zukunft"

"Abi Zukunft"

Die Berufsorientierung der Ursulaschule nimmt ihre Schülerinnen und Schüler früh an die Hand, um Wege aufzuzeigen,...

Weiterlesen
Roboter restaurieren Tempelanlage

Roboter restaurieren Tempelanlage

Zwei Teams der Ursulaschule nahmen an diesem Wochenende am Regionalentscheid der diesjährigen World Robot Olympiad (WRO)...

Weiterlesen
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.