Logo
Diese Seite drucken

Lila-weiße Exkursion

Der Raum für die Pressekonferenz ist ein kleines Museum. Das ist die erste Überraschung des Tages. In Vitrinen und an den Wänden werden Gegenstände aus der Vereinsgeschichte des VfL Osnabrück ausgestellt.

Die zweite Überraschung: Es geht unmittelbar vor der Pressekonferenz locker und fröhlich zu. Die eintrudelnden Journalisten von NOZ, NDR, osradio und Hasepost kennen sich. Und sie kennen den VfL-Trainer Daniel Thioune, der kurz vor 14 Uhr gut gelaunt in den Raum tritt. Er nimmt sich sogar noch die Zeit, dem Hasepost-Reporter einen Wunsch zu erfüllen: Ein Gruppenfoto mit einigen UrsulaschülerInnen.

2019 11 29 VFL Pressekonf 02

Diese sind heute als ReporterInnen dabei. Sie gehen alle in die Jahrgangsstufe 8 und haben den Profilkurs „Welt der Medien“ gewählt. In den vergangenen Wochen haben sie bereits den Kirchenboten und die NOZ besucht. Heute geht es auf sportliches Terrain, sie sind live dabei bei der Pressekonferenz des VfL Osnabrück zwei Tage vor dem Spiel gegen den großen Hamburger SV.

VfL-Pressesprecher Sebastian Rüther eröffnet die Pressekonferenz. Daniel Thioune und Spieler Nico Granatowski blicken auf das aufregende 1:1 in Bochum zurück. Kurz geht es auch um die Pyro-Exzesse von „Fans“, die der Verein noch teuer bezahlen werden muss. Aber das Sportliche steht heute im Vordergrund: Trainer Thioune schaut auf den Gesundheitszustand einiger verletzter Spieler, die auf gutem Wege sind, und sagt einiges über den HSV. Dann dürfen die anwesenden Journalisten Fragen stellen.

2019 11 29 VFL Pressekonf 03

Nach etwa 25 Minuten ist die Pressekonferenz vorbei. Trainer und Spieler geben noch Interviews, bspw. für das osradio. Und Daniel Thioune nimmt sich die Zeit, um mit den UrsulaschülerInnen noch Erinnerungsfotos zu machen.

2019 11 29 VFL Pressekonf 04

Wir bedanken uns beim VfL Osnabrück, insbesondere bei Sebastian Rüther und René Kemna, für diese lilaweiße Exkursion. Der VfL hat über den Besuch der jungen ReporterInnen berichtet: https://www.vfl.de/2019/11/27/schuelergruppe-zu-gast-bei-pressekonferenz/

Hier einige Statements von SchülerInnen:

Laurens: „Ich fand den Besuch sehr interessant und lustig. Am meisten gewundert hat mich, dass die Stimmung sehr locker und freundschaftlich war. Es war richtig spannend, einmal bei so einer Pressekonferenz reinzuschauen, und am besten war es, dass wir den Spielern begegnet sind und auch Fotos machen durften.“

Felix: „Die kleine Ausstellung über die Geschichte des VFL war sehr informativ. Auch hat mir die lockere Stimmung gefallen!“

2019 11 29 VFL Pressekonf 05

Sophia: „Eigentlich interessiere ich mich ja nicht so für Fußball, aber diese Pressekonferenz beim VfL Osnabrück hat mich sehr überrascht und es hat mir sogar viel Spaß gemacht. So hatte ich auch mal die Möglichkeit, Fußball von einer anderen Seite kennenzulernen, welche ich vorher noch nicht kannte. Die Pressekonferenz war nicht nur interessant, sondern auch spannend und lustig. Ich hatte mir die Stimmung sehr angespannt und nervös vorgestellt. Aber es war ganz anders. Alle waren sehr locker und Späße konnten sogar gemacht werden. Ich fand es sehr schön, dass wir zum Schluss noch die Möglichkeit hatten, Bilder mit dem Trainer und einem Spieler vor Ort zu machen.“

Benedikt: „Ich fand die Exkursion heute sehr interessant. Ich hatte mir vorgestellt, dass bei der Pressekonferenz mehr Journalisten anwesend sind und die Atmosphäre grundsätzlich viel angespannter ist. Stattdessen war es im Presseraum ruhig und entspannt. Die Beteiligten wirkten vertraut miteinander.“

Svea: „Die Pressekonferenz war eine ganz neue Erfahrung und das „Fotoshooting" mit Daniel Thioune war auch cool.“

Torben: „Ich fand den heutigen Tag beim VfL sehr toll und cool. Es war sehr interessant und wirklich spannend zu sehen, wie es bei so einer Pressekonferenz aussieht. Besonders toll fand ich, dass wir nach der Pressekonferenz noch ein paar Spieler getroffen haben. Ich würde mich freuen, wenn wir den VfL noch einmal besuchen können.“

2019 11 29 VFL Pressekonf 06

T. Romberg

Letzte Änderung am
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.