Die Klasse 10d beschenkt Senior:innen des Küpper-Menke-Stiftes in Osnabrück.

Zehntklässler erfüllen Weihnachtswünsche

Die Klasse 10d beschenkt Senior:innen des Küpper-Menke-Stiftes in Osnabrück. 

 

In der Weihnachtszeit starteten an der Ursulaschule viele Aktionen. Die Klasse 10d wollte anderen eine Freude machen: „Wir sind nach einigen Überlegungen zum Entschluss gekommen, den Bewohner:innen des Küpper-Menke-Stifts mit einer Weihnachts-/Charity-Aktion etwas Gutes zu tun“, erzählen die Zehntklässler:innen.

Der Wunschbaum hat Tradition

Seit ein paar Jahren steht zur Adventszeit immer ein Tannenbaum in der Markuskirche an der Sedanstraße mit Wünschen von Senioren aus dem Küpper-Menke-Stift. Der Gedanke dahinter: Vielleicht können die Senioren am Heiligen Abend nicht ihre Familie sehen, und womöglich können sie auch aufgrund ihrer gesundheitlichen Lage nicht feiern. Deshalb können sie ihre Weihnachtswünsche aufschreiben, und diese werden an den Tannenbaum gehängt. Die Besucher der Markuskirche können sich einen oder mehrere Wünsche abholen und diese erfüllen.

Die letzten sechs Wünsche erfüllen die Zehntklässler

„Wir haben von Susanna Waller, die sich um diese Aktion kümmert, die letzten sechs Karten, die noch am Baum hingen, bekommen können“, berichten die Schüler:innen der Klasse 10d: „So kaufte Maren Köper, unsere Klassenlehrerin, am Mittwochnachmittag die Geschenke ein, und wir verpackten diese in unserer Klassenstunde am Donnerstag.“ Zu den Geschenken gehörten unter anderem Pflegeartikel, Shampoo, Parfüm oder auch Kaugummis. „Am Freitag, 16. Dezember, in der vierten und fünften Stunde gingen wir mit der Klasse über den winterlichen Westerberg zum Küpper-Menke-Stift, um die Geschenke abzugeben“, so die Klasse 10d: „Frau Schlüter hat sich sehr über unseren Besuch gefreut und war sehr dankbar! Wir, die Klasse 10d, sind glücklich, dass wir einigen Menschen zu Weihnachten eine Freude machen können!“

Image

Wer wir sind

Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nutzen darüber hinaus als freie Schule unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der einzelne Mensch steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Im Dialog mit anderen gelangen unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenen Erkenntnissen und Wertvorstellungen, lernen selbstständig zu urteilen und zu handeln.

Kontakt

Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
0541-318701
sekretariat@ursulaschule.de