Ursulaschule Osnabrück

rss

MINT

MINT an der Ursulaschule

Die Ursulaschule möchte ihren Schülerinnen und Schülern einen anschaulichen und motivierenden Zugang zu Lerninhalten im Bereich MINT(Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) bieten.

Ein vielfältigens Angebot an Veranstaltungen und Initiativen im MINT Bereich ergänzt die Inhalte des Regelunterrichts und fördert die unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Damit eröffnen wir jungen Menschen Perspektiven für interessante und spannende Berufsfelder in unserer Gesellschaft.

Der Physikunterricht an der Ursulaschule orientiert sich an Kontexten aus dem Alltag und der Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler erforderliche Vorgehensweisen umzusetzen und physikalische Fragestellungen zu bearbeiten. Insbesondere wird die Entwicklung problemlösender Strategien mit Hilfe zielführender Denkprozessen ins Zentrum der didaktischen Umsetzung gestellt.

Themen des aktuell ausgebrachten Physik-Unterrichts sind beispielsweise die Grundlagen der Mechanik, des Magnetismus und der Elektrizitätslehre. In der Oberstufe werden darauf aufbauend weiterführende Themen wie Schwingungen, Wellen, Kern- und Quantenphysik unterrichtet. Zudem ist es Schülerinnen und Schülern möglich, Themen wie Astrophysik oder Medizinphysik, die keine verbindlichen Inhalte des Regelunterrichts sind, im Naturwissenschaftlichen Profil oder als Seminarfach zu wählen.

 

Freigegeben in MINT
geschrieben von
weiterlesen ...

An der Ursulaschule werden derzeit verschiedene Konzepte umgesetzt, um das Interesse von Mädchen an naturwissenschaftlichen und technischen Inhalten zu fördern. Unter anderem unterstützt die Ursulaschule das Konzept CyberMentor , MINT for Girls und das Niedersachsen Technikum . 

Diese Möglichkeiten für Mädchen werden an der Ursulaschule gezielt beworben und sind bei den Mädchen sehr beliebt. Zitat einer Schülerin, die an einem Projekt der Initiative MINT for Girls teilgenommen hatte: "... Insgesamt hat mir dieses Projekt sehr gut gefallen, da ich viele neue Erkenntnisse über verschiedene Berufe und Tätigkeiten im MINT-Bereich erlangt habe. Außerdem fand ich, dass es eine gute Mischung aus theoretischem Input und eigener Praxiserfahrung war."      

                       

 

Freigegeben in MINT-Mädchen
geschrieben von
weiterlesen ...

Schon um 7 Uhr am Donnerstag, 21. Februar 2019, trafen sich die Jungforscherinnen und Jungforscher der Ursulaschule an den Räumlichkeiten der Physik. Trotz der frühen Morgenstunde waren alle schon voller Vorfreude auf den Wettbewerb. Nach dem Einladen der Instrumente und Experimente ging es dann zusammen mit Forscherinnen und Forschern einiger anderer Osnabrücker Schulen mit dem Bus nach Lingen. Dort eingetroffen wurden in einem großen Gewusel von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Präsentationsstände aufgebaut. Während des Vormittags begutachteten die Mitglieder der Jurys für die unterschiedlichen Fachbereiche die Stände und ließen sich genau erklären, woran geforscht und was herausgefunden wurde. Nach einem leckeren Mittagessen ging es zur Bowlingbahn, um gemeinsam den Nachmittag zu genießen.

Freigegeben in MINT-Berichte
geschrieben von
weiterlesen ...

Am 21. und 22. Februar fand in Berlin die „MINT400“ - das Hauptstadtforum von MINT-EC statt. Mit 400 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern sowie 100 Lehrkräften von allen 316 MINT-EC-Schulen ist es das größte Netzwerktreffen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC. Da auch wir zum MINT-EC-Netzwerk gehören, waren Lehrer Kai Schwegmann sowie die Schülerinnen Anneke de Weerd und Jana Weber aus der Jahrgangsstufe 11 vertreten.

Freigegeben in MINT-Berichte
geschrieben von
weiterlesen ...
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.