Neue Klassen 5

Neue Klassen 5

 

Liebe Interessierte an der Ursulaschule. Hier unsere Angebote für die zukünftigen Klassen 5. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf euren Besuch, liebe Schülerinnen und Schüler und Ihre Fragen, liebe Eltern. Text und Foto: C. Bohne Video: VideoAG

Maiks Pausensnack zum Zeugnis

Maiks Pausensnack zum Zeugnis

Morgen ist Zeugnistag... Halbjahreszeugnis.

Manch eine oder einer mag ein flaues Gefühl haben.

Vielleicht wird es manche Überraschung geben... negativ oder positiv.

Doch die meisten Noten werdet Ihr kennen.

Ihr seid vorbereitet auf das, was kommt.

Noten vergebe zu müssen, ja sogar die Leistungen der Schülerinnen und Schüler vergleichen zu müssen, das ist eine ganz unangenehme und unschöne Aufgabe für Lehrerinnen und Lehrer .

Da beneide ich sie nicht drum.

Sie müssen neutral sein, so gut das eben geht.

Und bedenkt: Es werden nur Leistungen benotet.

Nur Leistungen, keine Menschen.

Das Zeugnis, das Du morgen in Händen halten wirst, sagt nichts über Dich als Mensch aus.

Gar nichts!

Die Note über Dich und mich als Mensch ist bereits gesprochen worden, und zwar im Anfang.

Bevor ich Euch vom allerersten Zeugnis berichte, ein wichtiger Punkt.

Die Bibel erzählt uns nicht, wie Gott* Himmel und Erde gemacht hat.

Wer wissen will, wie Gott* das gemacht hat, sollte im Biounterreicht, in Physik und Chemie gut aufpassen.

Die Bibel ist aber kein Biobuch, kein Physikbuch, kein Chemiebuch.

Sie ist nicht mal ein Geschichtsbuch.

Sie ist Zeugnis der Menschen über Gottes Liebe.

Und genau in diesem Zeugnis offenbart er sich uns.

Also, die Bibel sagt und nicht, wie Gott* die Welt erschaffen hat, sie sagt uns, warum Gott* die Welt erschaffen hat.

Im Anfang erschuf Gott Himmel und Erde.

Die Erde war wüst und wirr und Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser.

Gott sprach: Es werde Licht.

Und es wurde Licht.

Gott sah, dass das Licht gut war.

Und Gott schied das Licht von der Finsternis.

Und Gott nannte das Licht Tag und die Finsternis nannte er Nacht.

Es wurde Abend und es wurde morgen: erster Tag. Gen. 1, 1-5.

Und dann ging es so weiter.

Am zweiten Tag kam der Himmel dran.

Am dritten Tag das Wasser, die Erde und die grünen Pflanzen.

Sonne, Mond und Sterne am vierten Tag.

Fische, Vögel, Vieh und Kriechtiere am fünften Tag.

Am sechsten Tag schuf Gott den Menschen nach seinem Abbild Und bevor Gott am siebten Tag die Ruhe schuf und sein Werk vollendete, da geschah folgendes:

Gott sah alles an, was er gemacht hatte:

Und siehe, es war sehr gut.  Gen 1, 31a.

Gott hat im Anfang über seine ganze Schöpfung, über dich und mich, die Note „sehr gut“ geschrieben.

Und diese Note nimmt er nicht mehr zurück.

Du bist und bleibst sehr gute Schöpfung

Gott schaut auf Dich und sagt: Du bist sehr gut!

Du kannst was.

Du bist wer.

Und ohne Dich wäre diese Schule, wäre Deine Familie, dein Wohnort, ja, diese ganze Welt anders…

Und garantiert nicht besser. Du bist da!

Und das ist sehr gut so.

 

Mittagessen

Mittagessen

Hinweise zum Mittagessen in den Jahrgängen 5 und 6

Liebe Eltern in den Jahrgängen 5 und 6!

Die Winklhöfer GmbH, Betreiber der Domschul-Cafeteria, startet ab der nächsten Woche ihr neues Bestell- und Bezahlsystem für das Mittagessen. Kinder, die an der Nachmittagsbetreuung teilnehmen und bisher bar (Jg. 5) bzw. per Bestellkarte (Jg. 6) ihre Menüs bestellt und bezahlt haben, sollten sich daher ab sofort um eine Registrierung im neuen Portal bemühen. Alle notwendigen Hinweise dazu finden Sie im angehängten Dokument von der Firma Winklhöfer. Unter den folgenden Links finden Sie Erklär-Videos zur Registrierung und Bestellung sowie den Zugang zum Portal:

http://catering.winklhoefer.gmbh/index.php/home

https://winklhoefer.gmbh/domschule/

Wir werden beide Links zeitnah auch auf unsere Homepage setzen (im Bereich "Klassen 5/6"), sodass Sie in Zukunft bequem von dort aus die Registrierung bzw. Bestellung tätigen können.

Wichtig ist dabei das folgende schrittweise Vorgehen:

1) Sie registrieren Ihr Kind über den Registrierungs-Link (s.o.; möglichst nicht über ein Mobiltelefon, da es dort zu technischen Schwierigkeiten beim Download des PDF-Dokuments kommen kann). Dabei bitte bei der Eingabe der Klasse Ihres Kindes beachten, dass die Klasse mit dem Zusatz "Ursula" versehen ist (weiter nach unten scrollen, dann ist diese Auswahl möglich. Andernfalls ordnen Sie Ihr Kind fälschlicherweise der entsprechenden Klasse der Domschule zu.)

2) Das dann generierte PDF-Dokument am Ende der Registrierung muss bitte einmalig ausgedruckt und handschriftlich von Ihnen unterschrieben werden. Geben Sie das Dokument bitte Ihrem Kind mit zur Schule, es muss in der Cafeteria bei Frau Winklhöfer abgegeben werden.

3) Erst danach wird Ihr Bestell-Account vom Portal freigeschaltet und Sie können fortan für Ihr Kind digital das Mittagessen vorbestellen. Bitte beachten Sie: Die Bestellung muss immer schon 7 Tage im Voraus getätigt werden. Eine Abbestellung (z.B. im Krankheitsfall) ist hingegen bis zum Vorabend möglich.

4) Für Familien, die Leistungen aus dem Bereich "Bildung und Teilhabe" beziehen, ist es notwendig, einmalig ein entsprechendes Formular der Stadt zusätzlich zum unterschriebenen Registrierungsdokument bei Frau Winklhöfer einzureichen, da die bisherigen Daten (aus dem alten Portal) für die Firma Winklhöfer nicht zugänglich sind.

5) Sollten Sie das alte Bezahlsystem genutzt haben, melden Sie sich bitte beim alten Portal ab und kündigen dort den Vertrag, sodass Sie Ihre hinterlegte Kaution binnen weniger Wochen zurück erhalten.

6) Aufgrund der Mehrwertsteuererhöhung in der Gastronomie und der allgemeinen Auswirkungen der Inflation wird der Preis pro Mittagessen zukünftig bei €5,50 liegen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Firma Winklhöfer, die Kontaktdaten finden Sie im angehängten Dokument.

Mit vielen herzlichen Grüßen aus der Ursulaschule,

Carolin Bohne

Weihnachtsgedichte

Weihnachtsgedichte

Zur Klassenweihnachtsfeier der 7d haben die Schülerinnen und Schüler Verschiedenes vorbereitet – ein
Weihnachtsquiz, einen Sketch zu „Kevin allein zuhause“, verschiedene Witze und Musik, eine Reise nach Jerusalem
und auch Gedichte. Mit diesen selbstgeschriebenen Gedichten wünschen wir allen frohe Weihnachten!

Glück der Weihnachtszeit
Jedes Jahr ist es soweit,
es kommt das Glück der Weihnachtszeit.
Am ersten Advent die Kerze an,
am 24. der Weihnachtsmann.
Der Weihnachtsbaum ist bunt geschmückt,
die Weihnachtszeit ist nun geglückt.
Die Glocken der Kirchen erklingen,
Weihnachtslieder Menschen singen.
Und all das ist Glück, das Glück der Weihnachtszeit!

von Valentin und Casper, 7d

Der 24. Dezember
Morgen ist es so weit: der 24. Dezember ist bereit!
Das Haus ist schon feierlich geschmückt,
deshalb sind wir alle voller Glück.
Der nächste Tag ist angebrochen,
wir haben die Gans schon abgestochen.
Der Heilige Abend lädt uns ein,
so wollen wir alle fröhlich sein.
Bevor wir die Geschenke dann bekommen,
wollen wir noch einen Schneemann bauen.
Nun aber wird uns kalt,
schon hält Mutter einen Kakao bereit.
Die Lichter auf dem Tannenbaum brennen
und wir rennen schnell zu den Geschenken
Meins ist auch schnell ausgepackt:
Ich hab ein Flugzeug bekommen,
das ist den anderen nicht entronnen.
Ich hab da Flugzeit fliegen lassen,
es fliegt in die Höhe ganz gelassen.
Dieser Tag war ein voller Erfolg,
der Weihnachtsmann hat es so gewollt!

von Ella und Maria, 7d

Weihnachtsmann, oh Weihnachtsmann,
ich weiß nicht, wie ich dir danken kann.

Ich freue mich sehr jedes Jahr,
wenn du bist wieder da.
Ob dich lieben die Leute, dass erfährst du heute!
Denn heute ist der 24. Dezember,
Darauf freue ich mich schon seit November.
Und jedes Jahr muss ich dran denken:
Was der Weihnachtsmann mir wohl mag schenken…

von Klara und Marlene, 7d

Zusammengestellt von Ellen Bodensieck

Adventssingen

Adventssingen

 Adventssingen

Image

Wer wir sind

Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nutzen darüber hinaus als freie Schule unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der einzelne Mensch steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Im Dialog mit anderen gelangen unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenen Erkenntnissen und Wertvorstellungen, lernen selbstständig zu urteilen und zu handeln.

Schulportale

Zusätzliche Links

Kontakt

Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
0541-318701
sekretariat@ursulaschule.de