Neue Lehrkräfte

Neue Lehrkräfte

Wir haben seit einigen Wochen nicht nur neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler sowie eine neue Klasse 11f bei uns in der Schule - auch im Lehrerzimmer gibt es einige neue Gesichter. Unsere neuen Lehrerinnen und Lehrer, denen wir alles Gute in der Ursulaschule wünschen, stellen wir hier vor:
Image

Olivia Bongs

Hallo, ich bin Olivia Bongs und unterrichte die Fächer Kunst und Deutsch. Nach meinem Abi an der Ursulaschule zog ich nach Paderborn, um Lehramt zu studieren. An das Studium schloss sich eine herrliche Zeit in München an, in der ich bei einem Modelabel und zwei PR-Agenturen arbeitete. Aufgrund dieser Erfahrungen entschied ich mich für ein duales Handelsmanagementstudium zusammen mit dem Teleshoppingunternehmen QVC in Düsseldorf, wobei ich währenddessen auch meine laufende Promotion in Kunst, pünktlich zum Beginn des Auslandssemesters in Hong Kong, abschloss.  Zu dieser Zeit entschied ich mich zum Schritt „back to the roots“, wobei ich einen Umweg über Krefeld, für mein Referendariat, gehen musste, anschließend noch kurz in Düsseldorf unterrichtete und dann schlussendlich wieder zurück an die Ursulaschule kam. It’s good to be back.

Bettina Buszka

Hallo, ich bin Bettina Buszka und unterrichte die Fächer Latein und Katholische Religion. Nach dem Abi in meiner Heimat Borken habe ich im schönen Münster studiert und dort lange in einer Grundschule gearbeitet. Anschließend habe ich mein Referendariat am Goethe-Gymnasium in Ibbenbüren absolviert, bis es mich nach Osnabrück zog. In meiner Freizeit lese ich gerne, treffe mich mit Freunden und feuere im Stadion den BVB an. Außerdem spiele ich (deutlich engagierter als talentiert) Volleyball, bin viel in der Natur und gehe auf Rockkonzerte. Ich freue mich riesig, an der Ursulaschule unterrichten und euch alle besser kennen lernen zu dürfen.

Image
Image

Michael Hohlstein

Mein Name ist Michael Hohlstein. Ich unterrichte die Fächer Geschichte und Politik-Wirtschaft. Ich habe mehr als 20 Jahre an in- und ausländischen Universitäten zu mittelalterlichen Gesellschaften geforscht und gelehrt, ehe ich mit dem Referendariat am Gymnasium Oesede den Weg in die Schule angetreten habe. In meiner Freizeit beschäftige ich mich weiterhin mit dem Mittelalter und mache Sport. In letzter Zeit geschieht dies vermehrt mit einem Mountainbike.

Maren Köper

Coucou - mein Name ist Maren Köper und ich unterrichte die Fächer Deutsch, Französisch und DAZ. Nach meinem Studium an der Universität Osnabrück mit zwei Auslandssemestern in Lille und Nantes in Frankreich und der „Nebenbei-Tätigkeit“ als Französisch-Dolmetscherin absolvierte ich mein Referendariat in Halle Westfalen. Ich freue mich wahnsinnig und bin dankbar dafür, Teil der Ursulaschule im wunderschönen Osnabrück sein zu dürfen. In meiner Freizeit trinke ich mit meinen Freunden viel zu viel und viel zu leckeren Kaffee und treibe gerne Sport. Meine Leidenschaft gilt dabei vor allem Modern Jazz und Ballett.

Image
Image

Romina Steinschulte

Ein herzliches „Hallo!“ an alle, mein Name ist Romina Steinschulte, ich bin 27 Jahre alt und unterrichte die Fächer Sport und Deutsch. Nach Abschluss meines Studiums und Referendariats in Osnabrück habe ich für ein halbes Jahr am Graf-Friedrich-Gymnasium in Diepholz gearbeitet. Die Anstellung an der Ursulaschule bedeutet mir besonders viel, da ich an dieser 2012 mein Abitur absolviert habe und es seitdem ein großer Wunsch von mir war, eines Tages an die Schule als Lehrerin zurückzukehren und dabei mitzuwirken, Schülerinnen und Schülern eine ebenso tolle Schullaufbahn zu ermöglichen, wie ich sie damals erleben durfte. In meiner Freizeit treibe ich sehr viel Sport – neben dem Mountainbiken und Joggen stellt das Fitnesstraining schon seit Jahren meine größte Leidenschaft dar, weshalb ich mich in diesem Bereich auch durch den Erwerb einiger Trainerlizenzen weitergebildet habe. Außerdem reise ich liebend gerne und verbringe viel Zeit an der frischen Luft mit meinem Hund.

Sarah Veenhuis

Moin miteinander! Ich bin Sarah Veenhuis, 27 Jahre alt und seit diesem Schuljahr neues Mitglied der Ursulaschule. Geboren und aufgewachsen bin ich im wunderschönen Ostfriesland, weshalb sich auch immer mal wieder Plattdeutsch bei mir in den Unterricht einschleichen kann. Eigentlich unterrichte ich aber Biologie und Latein. Stumpfes Lateinübersetzen zählt jedoch nicht zu meinen Hobbies. Stattdessen versuche ich in meiner Freizeit, möglichst viel mit der Familie und Freunden zu unternehmen, neue Sportarten auszuprobieren oder auch einfach mal meine Liste auf Netflix „abzuarbeiten“. Dank Euch fühle ich mich jetzt schon sehr wohl und freue mich darauf, Euch besser kennenlernen zu dürfen!

Image
Image

Lena Wellmann

Hallo, mein Name ist Lena Wellmann und ich unterrichte die Fächer Deutsch und katholische Religion. Nach dem Abitur zog ich für das Lehramtsstudium nach Münster, doch weil ich den Osnabrücker Nordkreis so mag, bin ich direkt nach dem Studium wieder in meine Heimat gezogen und habe dort ein halbes Jahr als pädagogische Mitarbeiterin an einer Grundschule gearbeitet. Mein Referendariat absolvierte ich anschließend am Copernicus-Gymnasium in Löningen. In meiner Freizeit bin ich bei gutem Wetter gern in der Natur, fahre Fahrrad oder Inliner, bei schlechterem Wetter lese oder backe ich gern. Nach dem herzlichen Start an der Ursulaschule freue ich mich nun auf den weiteren Schulalltag mit dem Kollegium sowie den Schülerinnen und Schülern.

Furkan Şahin

Ich heiße Furkan Şahin, verheiratet, im Juli diesen Jahres Vater eines wunderschönen Sohnemanns geworden, daraufhin im September mit 24 mein Referendariat begonnen und dann irgendwann im Laufe der Wochen 25 Jahre alt geworden. Geboren und aufgewachsen im Stadtstaat Bremen zog es mich 2015 nach Osnabrück zum Lehramtsstudium: Fächer Deutsch und Islamische Religion. Durch frühere Erfahrungen in der ehrenamtlichen Arbeit mit Jugendlichen und Kindern, später dann auch an der Uni mit Erwachsenen und - mit viel viel Büchern und Teilnahme am wissenschaftlichen Diskurs als studentische Hilfskraft - freue ich mich, dass ich als Lehrkraft wieder größtenteils nur mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben darf. Danke, liebe Ursulaschule! :-)

Image
Image

Wer wir sind

Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nutzen darüber hinaus als freie Schule unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der einzelne Mensch steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Im Dialog mit anderen gelangen unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenen Erkenntnissen und Wertvorstellungen, lernen selbstständig zu urteilen und zu handeln.

Kontakt

Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
0541-318701
sekretariat@ursulaschule.de