Du théâtre

Bereits nach einem Jahr Französischunterricht haben die Schüler:innen in der 6A ein kleines Theaterstück auf Französisch eingeübt und ihren Klassenkameraden vorgespielt. Dabei ging es um die Verwechslung von zwei Hunden: Lisa sucht verzweifelt nach Moustique, dem Hund ihrer Freundin Marie. Sie sollte eigentlich auf ihn aufpassen, aber dann war sie kurz unaufmerksam, weil sie an einem Stand Crêpes für sich und ihre Freunde bestellt hat. Nun ist Moustique verschwunden und bevor Lisa ihn wiederfindet, trifft sie auf einen anderen Hund, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht…

Hierfür wurden von der einen Schülergruppe Hunde gezeichnet und ausgeschnitten, die zweite Gruppe brachte zwei gleiche Stoffhunde mit. Alle Schauspieler kannten ihren Text und fast alle Einsätze. Die Crêpeverkäufer bekamen ein angemessenes Outfit und behielten das letzte Wort im Stück: „Vos crêpes sont toujours là!“  - „Eure Crêpes stehen noch für euch bereit!“

Image
Image

Text und Fotos: Sonja Kittelmann

Image

Wer wir sind

Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nutzen darüber hinaus als freie Schule unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der einzelne Mensch steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Im Dialog mit anderen gelangen unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenen Erkenntnissen und Wertvorstellungen, lernen selbstständig zu urteilen und zu handeln.

Kontakt

Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
0541-318701
sekretariat@ursulaschule.de