Theaterstück „Herkunft“

Am 17. Mai 2022 besuchte die Jahrgangsstufe 9 der Ursulaschule das Theaterstück „Herkunft“ von Saša Stanišić. In der Autobiografie erzählt Saša Stanišić die Geschichte von seiner nach dem Zerfall Jugoslawiens über Europa und Amerika verstreuten Familie.

Das Buch handelt von Krieg, Migration, Herkunft, Heimat und Identität. Seine zunehmend dementer werdende Großmutter und sein Vater spielen eine zentrale Rolle in dem Stück. Was macht zum Beispiel die Identität aus? Ist es das Land, aus dem die Vorfahren stammen oder kommt es allein auf die Person an, wie sie sich fühlt und als was sie sich identifiziert?

Eine Szene hat sich besonders im Gedächtnis eingeprägt. Die Schulkinder mussten sich nach ihrer Identität aufstellen, jedoch wussten viele gar nicht, welcher Nation sie sich zugehörig fühlten. Die Zwiespältigkeit der Identität, die Stanišić in seinem Buch abbildet, wird im Stück durch sechs Schauspieler dargestellt, die Stanišić teils sogar gleichzeitig verkörpern. Dadurch wird das Gedankenkarussell, sich zwischen mehreren Perspektiven zu entscheiden, deutlich und sehr gut auf die Bühne gebracht. Jedoch ist anzumerken, dass es durch die vielen Schauspieler manchmal kompliziert war, der Storyline zu folgen. Obwohl Krieg ein sehr trauriges und bedrückendes Thema ist, konnte man dennoch an vielen Stellen lachen.

Das spiegelt sich auch in den Rückmeldungen wider. Viele fanden es sehr spannend und interessant, da der Jugoslawienkrieg sonst im schulischen Alltag oft nicht vorkommt beziehungsweise nicht über ihn gesprochen wird. Insgesamt hat sich der Abend als gemeinsame Erfahrung für die Jahrgangsstufe 9 sehr gelohnt.

Text: Maximilian Klekamp / Foto: Sebastian Kost

Image

Wer wir sind

Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nutzen darüber hinaus als freie Schule unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der einzelne Mensch steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Im Dialog mit anderen gelangen unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenen Erkenntnissen und Wertvorstellungen, lernen selbstständig zu urteilen und zu handeln.

Kontakt

Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
0541-318701
sekretariat@ursulaschule.de