Kollekte

Während unseres Abiturgottesdienstes am 2. Juli 2021 im Dom haben wir Spenden für die Indienhilfe und die Institution „Jedes Kind braucht einen Engel gesammelt“.

Der gespendete Betrag geht zu gleichen Teilen an beide Hilfseinrichtungen. Seit 13 Jahren engagieren sich in der Petrusgemeinde Osnabrück ganz viele Menschen, damit Kinder und Jugendliche (aber inzwischen auch Erwachsene) bessere Chancen bekommen:  Kinder erhalten Unterstützung, damit sie bei der Bildung nicht abgehängt werden, digital und analog. In den Ferien wird es auf dem Gelände voll und wuselig. Dann heißt es für 25 Kinder und ein großes Team an jugendlichen Ehrenamtlichen: Kinderferienbetreuung! Dies, weil Eltern oft nicht genug Urlaub haben und nicht alle in den Ferien in den Urlaub fahren können. Im „Sozialen Laden“ an der Mindener Straße gibt es gute gebrauchte Kinder- und Erwachsenenkleidung, aber auch Spiele und Kinderwagen zu einem fairen Preis, weil Kleidung manchmal zu teuer ist. Und nun - nach langer Corona-Pause - können auch wieder die „Hilfen im Alter“ starten: Sich treffen und gegenseitig helfen, vor Ort die Beratung bekommen, die man gerade braucht, weil vieles gemeinsam so viel leichter geht und keiner allein sein soll. „Jedes Kind braucht einen Engel“ ist ein Projekt von ganz vielen für ganz viele - im Stadtteil und in der Region. Hier kann jeder mitmachen, egal, aus welchem Land er oder sie kommt, egal, welche Religion er oder sie hat. Und das Projekt hilft jedem und jeder, ganz gleich, welcher Konfession, Religion oder Herkunft er oder sie hat. Übrigens: Wer noch nicht weiß, was er oder sie nach dem Abi machen soll: „„Jedes Kind braucht einen Engel“ sucht noch Bundesfreiwilligendienstler, die mit anpacken möchten. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Volksbank Osnabrück, die sich mit 150 Euro an der Kollekte zugunsten der Organisation „Jedes Kind braucht einen Engel“ beteiligt hat. Text und Foto: Linus Klostermeier

Image

Wer wir sind

Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nutzen darüber hinaus als freie Schule unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der einzelne Mensch steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Im Dialog mit anderen gelangen unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenen Erkenntnissen und Wertvorstellungen, lernen selbstständig zu urteilen und zu handeln.

Kontakt

Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
0541-318701
sekretariat@ursulaschule.de