Trabi aufgebrezelt

Der Abiturjahrgang 2019 hatte uns als „Abschiedsgeschenk“ einen halben Trabi hinterlassen, der durch Winter und Wetter ein klein wenig an Glanz verloren hat. Ein Team aus freiwilligen Schülern hat nun das kultige DDR-Fahrzeug wieder auf Vordermann gebracht. Vielen Dank an Omar Aldabeh, Malte Beckmann, David Hinnenkamp und Mahmoud Hassanein aus der Klasse 10c.

„Das Friedensmotiv lag nah, da unsere Schule sich in jener Woche schon im wahrsten Sinne auf den Weg gemacht hatte, um der Ukraine ihre Solidarität zu bekunden und es ja eine dauerhaft gültige Botschaft ist. Auch das Schullogo sollte noch Platz finden und das ursprüngliche Design, die exklusive Grundfarbe (das fein abgestimmte Grau) sollte am Ende noch erkennbar sein“, so die das Projekt betreuende Lehrerin Kerstin Himmerlich.

Image
Image
Image
Image
Image
Text: Kerstin Himmerlich, Tobias Romberg / Fotos: Kerstin Himmerlich
Image

Wer wir sind

Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nutzen darüber hinaus als freie Schule unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der einzelne Mensch steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Im Dialog mit anderen gelangen unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenen Erkenntnissen und Wertvorstellungen, lernen selbstständig zu urteilen und zu handeln.

Kontakt

Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
0541-318701
sekretariat@ursulaschule.de