Friedenswunsch an der Wand

Nach dem Friedensmarsch am 9. März, mit dem die Schulgemeinschaft der Ursulaschule sich gegen den Krieg in der Ukraine positioniert hat, wollten die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Kunst 2 aus der Jahrgangsstufe 12 ein dauerhaftes Zeichen für den Frieden nach außen tragen.

Image

Ihr Entwurf ist nun an der Außenwand des Pavillons auf dem Weg zur Hasebrücke zu sehen: Eine Reihe lebensgroßer Figuren trägt Plakate, auf denen Bilder mit Friedenssymbolen angebracht sind. Sowohl ein kleines Kind als auch Soldaten in Uniform malen auf den Schildern das Peace-Zeichen, während ein Zeichen aus Blumen, das symbolisch bewässert wird, an die Notwendigkeit erinnert, Frieden zu pflegen und „wachsen zu lassen“. Diesen Gedanken greifen auch die einzigen Worte in dem Bild auf: Teach Peace!

Image
Text und Fotos: Marie Freking
Image

Wer wir sind

Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nutzen darüber hinaus als freie Schule unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der einzelne Mensch steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Im Dialog mit anderen gelangen unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenen Erkenntnissen und Wertvorstellungen, lernen selbstständig zu urteilen und zu handeln.

Kontakt

Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
0541-318701
sekretariat@ursulaschule.de