Wahl zum Jugendparlament

Wahl zum Jugendparlament

Am 15. November 2021 fand in unserer Schule die Wahl der Vertreterinnen und Vertreter für das Osnabrücker Jugendparlament statt. Wählen dürfen Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren, die in Osnabrück wohnen, in Osnabrück zur Schule gehen oder in Osnabrück einen Freiwilligendienst oder eine Ausbildung machen.

Das gewählte Jugendparlament vertritt die Interessen der Jugendlichen, indem es in den politischen Gremien Vorschläge zur Verbesserung der Lebensverhältnisse von Jugendlichen macht und sich an Vorhaben der Stadt zu jugendrelevanten Themen beteiligt.

Image

Die Wahlen für das Jugendparlament finden alle zwei Jahre statt und verlaufen nach
demokratischen Prinzipien wie Bundestags- oder Kommunalwahlen. Die Schülerinnen und Schüler bekommen einen Stimmzettel und haben fünf Stimmen. Diese können sie beliebig auf die Kandidaten verteilen. Bevor sie jedoch wählen können, bekommen die Schüler noch einen Stempel auf den Handrücken, damit die Wahlhelfer später wissen, wer schon gewählt hat. Die Jugendlichen gehen zur Wahlkabine, geben dort ihre Stimmen ab und werfen ihren Stimmzettel in die Wahlurne.

Nachdem alle Schüler gewählt haben, werden die Stimmen ausgezählt. Das ist eine etwas mühselige Arbeit, da oft mehrere hundert Stimmzettel zu zählen sind. An der Ursulaschule mussten über 600 Stimmzettel ausgewertet werden. Die Stimmenauszählung leiten die Wahlhelfer telefonisch zum Haus der Jugend weiter, wo die Ergebnisse der Osnabrücker Schulen gesammelt werden.

Zum Schluss werden die ausgezählten Stimmzettel gefaltet in die Wahlurne gelegt. Diese wird verschlossen und später von Wahlhelfern vom Haus der Jugend abgeholt. Dies alles durften wir als Klasse 9d organisieren und leiten, was wir als eine bereichernde Erfahrung wahrgenommen haben.

Text: Klasse 9d / Fotos: Sebastian Kost
Image

Wer wir sind

Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nutzen darüber hinaus als freie Schule unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der einzelne Mensch steht bei uns im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Im Dialog mit anderen gelangen unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenen Erkenntnissen und Wertvorstellungen, lernen selbstständig zu urteilen und zu handeln.

Kontakt

Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
0541-318701
sekretariat@ursulaschule.de